HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

12. Oktober

By Chrblocom / 12. Oktober 2015

By martin

Auch der festeste Glaube muss von Zeit zu Zeit immer wieder neu geprüft, gewissermaßen aufgerüttelt werden; sonst verkümmert er leicht und wird entweder ein bloßes kirchliches Gemeinschaftsgefühl, bei dem oft ein halb Blinder einen halb Lahmen leitet, oder eine abstrakte Betrachtung, wie sie zum Beispiel in „Purun Bhagat“ von Rudyard Kipling schön geschildert ist.

Das endet dann, wie auch die Mystiker des Mittelalters es zeigen, in etwas, das dem Pantheismus1 täuschend ähnlich ist, oder in der unfruchtbaren Brahmanen-Weisheit, die „Schweigen und Versinken in das All“ zum höchsten menschlichen Lebensziel erklärt.

Bei der steten menschlichen Schwachheit ist es nur gut, lies weiter >>

From:: 12. Oktober

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: