3. Mai – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

3. Mai

By martin Wenn etwas eine Pflicht ist, darf man gar nicht mehr fragen, ob man es tun solle oder nicht. Damit fängt schon der Verrat an, und Gründe, seine Pflichten, selbst die offenbarsten, nicht zu tun, sind stets »wohlfeil wie Brombeeren.“

Die widerwärtigsten, schon von Christus hart verurteilten, sind die »frommen“ Gründe.

Lk 11 52 Mt 15 3–8

Umsonst lässt uns Gott große Pflichten nicht klar werden. Denen, die die Kraft dazu nicht besitzen, wird die Wohltat des Zweifels zuteil.

(aus Carl Hilty: »Für schlaflose Nächte“, Leipzig/Frauenfeld 1908)

von: Carl Hilty

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: