Andacht – Di. 26. November 2013 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Di. 26. November 2013

By Chrblocom / 26. November 2013

By Frank

Guten Morgen!!!!!

ER leitet mich auf rechten Pfaden,
treu Seinem Namen. …….
Lauter Güte und Huld werden mir folgen mein Leben lang,
und im Haus des HErrn darf ich wohnen für alle Zeit.
Psalm 23,3.6
Manche meinen, Gott hat einen Plan für unser Leben. Aber, wenn sie sich nicht daran halten und eigene Wege gehen, dann wird das nichts mit diesem Plan. Dann kommt vielleicht Plan B. Und wenn wir uns wieder weigern, dann kommt Plan C oder D oder sogar schon E. Irgendwie ist das nicht richtig, denn ich wäre schon an Plan Z vorbei ….
Gott kennt alle Tage meines Lebens. Sie waren schon in Seinem Buch verzeichnet, bevor ich geboren wurde. Aber deshalb bin ich keine willenlose Marionette, die sich diesem Buch anpassen muß. ER wußte einfach mein ganzes Leben schon im Voraus, wußte, wie ich mich entscheiden werde, wußte, was mir passieren wird, wußte einfach alles und hat gesagt: Ja!
Mein Leben erscheint mir manchmal etwas verwirrend. So viele unnütze Wege! So viel Energie in irgend etwas investiert, was dann nichts wurde! So viel unnötiges Leid, an dem ich sogar manchmal selber Schuld hatte!
Heute morgen sah ich ein Netz von Eisenbahnschienen. Es war verwirrend. Die Gleise liefen mal nebeneinander, manchmal kreuzten sie sich, bildeten Knoten, liefen hin und her, vorwärts und zurück. Und doch liefen sie alle auf das Zentrum zu und alle Züge erreichten das Ziel. Wenn ich das erschaffen hätte, wäre alles sehr gerade und geordnet. Doch Gott hat es anders gemacht, vielfältig und spannend. Jedes Gleis ist ein Lebensweg und führt auf verschlungenen Wegen zum Ziel, zu Ihm. Manche schnell, manche langsam, doch alle richtig. ER wußte alle meine Entscheidungen, auch meine Fehler und mein Versagen. Darum laufen meine Gleise nicht so gerade, sondern verschlungen. Aber ER hat trotzdem gesagt: Meine Güte und Huld werden über deinem Leben sein und du wirst ans Ziel gelangen und in meinem Hause wirst Du wohnen für alle Zeit!

Danke, Vater im Himmel, Du bist der HErr über meinem Leben! Ich kann nicht alles überblicken und verstehe so vieles nicht. Doch Du hast versprochen, mich niemals zu verlassen und mich ans Ziel zu bringen. Jetzt schon steht Deine Gnade über meinem Leben, und einmal werde ich bei Dir sein für alle Zeit! Du bist der HErr, dem ich mein Leben anvertraue.

Bibellese heute: Hebräerbrief 8,1-13

Hier zum Blog des Autors

From: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: