Andacht – Di. 28. Januar 2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Di. 28. Januar 2014

By Chrblocom / 28. Januar 2014

Andacht – Di. 28. Januar 2014

By Frank Guten Morgen!!!!!!!!!!!!!
Ich vertraue darauf, daß ER, der bei euch das gute Werk begonnen hat, es auch vollenden wird bis zum Tag Christi Jesu.
Philipper-Brief 1,6
Wenn Jesus Sein Werk in Deinem Herzen angefangen hat, dann wird Er es auch zu Ende führen. Nichts kann Ihn davon abhalten. Es mag sein, daß wir uns als Christen sehr schwach fühlen und unser Glaube sehr klein ist. Aber Jesus sagt, es ist Sein Werk und nicht Dein. ER wird es zu Ende bringen, was Du nicht kannst. Niemand wird sie aus meiner Hand reissen, verspricht Er Seinen Schafen in Johannes 10. Da kann der Teufel noch so wüten und lügen; Jesus wird Sieger bleiben. Manche Gotteskinder gehen jahrelang auf Abwegen. Aber Jesus hat sie nicht vergessen und Er wird sie wieder in die Herde zurückholen. Wenn wir am Ende unseres Leben stehen, ist es nur wichtig, daß wir bei Ihm sind. Wenn wir nach vorn sehen, dann soll der Himmel geöffnet sein und auf uns warten.
Das Blut Jesu, Sein Opfer am Kreuz, reinigt uns von j e d e r Sünde. Und das ist wichtig, wenn wir mit Ihm in Ewigkeit zusammenbleiben wollen. Es reinigt uns heute morgen und es wird uns reinigen, wenn wir einmal heimgehen. ER hat uns zuerst erwählt und nicht wir Ihn. Darum übernimmt Er die Verantwortung.
Danke, Jesus, Du überläßt uns nie irgendwelchen anderen Mächten. Du hast uns lieb und teuer erkauft. Darum wirst Du Dein Werk in uns vollenden. Und ich will mich wieder neu Dir anvertrauen. Fülle Du mein Herz mit Deinem Geist! Ich bin Dein.
Bibellese heute: Markus 8, 11 – 33

From: Andacht – Di. 28. Januar 2014

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: