Andacht – Do. 28. November 2013 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Do. 28. November 2013

By Chrblocom / 28. November 2013

By Frank

Guten Morgen!!!!!

Und wie es dem Menschen bestimmt ist, ein einziges Mal zu sterben, worauf dann das Gericht folgt, so wurde auch Christus ein einziges Mal geopfert, um die Sünden vieler hinwegzunehmen; beim zweiten Mal wird ER nicht wegen der Sünde erscheinen, sondern um die zu retten, die Ihn erwarten.
Hebräerbrief 9,27f
Welch ein Trost! Jesus wird nicht wiederkommen, um mich zu richten, sondern um mich zu retten! Wo meine Sünde und Schuld vergeben ist, gibt es kein Gericht mehr und keine Verdammung! ER hat sich ein einziges Mal am Kreuz geopfert, um den Preis für meine Schuld zu bezahlen. Ein weiteres Mal Strafe und Verdammung sind nicht möglich. Wenn nach dem Tod Gericht gehalten wird und der Verkläger auftritt und mich anklägt, wird Jesus jedesmal sagen: Ist schon getilgt, noch einmal kann man ihn nicht strafen. Ich habe den Preis gezahlt. – Nun kann sich Gott über mich erbarmen, die Sünde und Schuld steht nicht mehr zwischen uns. ER kann Seine Liebe über mich ausgießen und ER kann mir ganz nahe sein.
ER wird kommen und die retten, die Ihn erwarten. ER kommt schon jetzt und erbarmt sich über mich. ER füllt mein Herz aus, beschützt mich und hilft mir in allen Dingen. Und trotzdem habe ich Sehnsucht nach Ihm, denn mein altes Ich ist doch ein großes Hindernis; – es rührt sich immer wieder und will mich fortbringen von Ihm. Die Gemeinschaft mit Jesus ist erst im Himmel vollständig und ohne jede Trübung. Und danach sehne ich mich! Ich erwarte Ihn, der mich von mir selber erlösen wird. Ich erwarte Ihn, der die Welt erlösen wird von der Ungerechtigkeit, Korruption und Gewalt. Ich erwarte Ihn, der alle Sehnsucht stillt, alle Tränen trocknet und Frieden schafft.

Danke, Jesus, Du kommst bald um die zu retten, die auf Dich warten! Dann werden wir voller Freude und Frieden sein! Dann wird Gerechtigkeit und Liebe herrschen! Du wirst nicht ein einziges Deiner Kinder vergessen, sondern alle zu Dir holen, die Dir gehören. Du bist der Gott, den ich liebe!

Bibellese heute: Hebräerbrief 9,15-28

From: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: