Andacht – Do. 3. April 2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Do. 3. April 2014

By Chrblocom / 3. April 2014

By Frank Guten Morgen!!!!!!!!!!
Jesus sagt:
Wer diese meine Worte hört und danach handelt, ist wie ein kluger Mann, der sein Haus auf Fels baute.
Matthäus 7,24
Unser Gott ist ein lebendiger, handelnder, praktischer Gott. ER begnügt sich nicht damit, daß der Glaube an Ihn in Artikel und Paragraphen logisch eingepackt wird. Es mag gut sein, viel über Gott zu wissen, aber wenn man Ihn nicht kennt und nicht mit Ihm lebt, ist es vollkommen unnütz.
ER ist ein handelnder Gott! Glaube besteht darin, Ihn praktisch im eigenen Leben wirken zu lassen. Ein Glaube, der theoretisch bleibt, ist nur eine von vielen Meinungen über Gott. Wir wollen unser Lebenshaus auf Ihn, den lebendigen Fels, bauen!
Jesu Lehre über Gott war mehr ein Erzählen, wie unser himmlischer Vater ist. ER erzählte viele Gleichnisse, um Gottes Wesen zu schildern. Und ER zeigte ständig durch Sein Handeln, wie Gott sich erbarmt und in unser Leben eingreift. Als Jesus diese Rede, die Bergpredigt, beendete, „war die Menge sehr betroffen von Seiner Lehre; denn ER lehrte sie wie einer, der (göttliche) Vollmacht hat, und nicht wie ihre Schriftgelehrten.“ (V.28f). Jesus ist immer praktisch, handelnd! Als ER die Predigt beendete, stieg ER vom Berg herab und ein Aussätziger kam und fragte: Herr, wenn Du willst, kannst Du machen, daß ich rein werde. Jesus streckte die Hand aus, berührte ihn und sagte: Ich will es – werde rein!So soll auch unser Glaube sein: Unser Lebenshaus soll auf dem lebendigen Fels, Jesus, gebaut sein. Dann kann kein Sturm oder Unwetter ihm etwas anhaben. Unser Glaube soll ein handelnder Glaube sein; – wegen Ihm tun wir dies und jenes. Unser Glaube verläßt sich darauf, daß Jesus eingreift und Sein Wort bestätigt.
Danke, Jesus, Du bist heute da! Du stehst mir zur Seite und nimmst teil an meinem Leben. Du hilfst und umsorgst mich. Mit Dir kann ich alles besprechen. Wie gut, daß Du kein Gott bist, der irgendwo in weiter Ferne auf dem Thron sitzt und alles nur beobachtet. Nein, Du bist mein naher, liebender und fürsorglicher Gott; – ich liebe Dich!
Bibellese heute: 1. Korinther 2, 1 – 16
Andacht auf Englisch: en.devotions.eu
mehrsprachig: devotions.eu

von: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: