Andacht – Do. 30. Januar 2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Do. 30. Januar 2014

By Chrblocom / 30. Januar 2014

Andacht – Do. 30. Januar 2014

By Frank Guten Morgen!!!!!!!
Niemand kann zwei Herren dienen. … Ihr könnt nicht beiden dienen, Gott und dem Mammon.
Matthäus 6,24
Einmal sagte Jesus: Euer Ja sei ein Ja, euer Nein ein Nein; alles andere stammt vom Bösen (5,37). ER möchte, daß wir unseren Weg mit Entschiedenheit gehen und uns nicht in alle möglichen Kompromisse verstricken. Wenn du dein Ziel kennst, dann kannst du gerade darauf zu laufen; wenn du aber so ein Zweifler und „Vielleicht“-Mensch bist, drehst du viele Runden vergeblich. Jesus nachfolgen und immer wieder Kompromisse mit der Welt und der Sünde eingehen, führt zu einem freudlosen, kraftlosen Dasein. Ein halber Christ ist ein ganzer Unsinn …
Jesus wurde in der Wüste vom Satan getestet. Doch ER hatte es gelernt, Nein zu sagen. Da kamen dann die Engel und dienten Ihm (4,11). Wenn wir die Fülle des Himmels genießen wollen, werden wir oft Nein sagen. Lernen wir es, unseren Weg entschieden zu gehen, so daß unser Ja zu Jesus ein Ja ist! Wenn jemand abnehmen und Diät halten will, oder jemand Gottes Nähe durch Fasten suchen will, dann heißt es Nein zum guten Essen, und wenn es noch so schön, gesund und appetitlich ist. Dann haben wir ein anderes, höheres Ziel. Darum rät uns Jesus: Euch muß es zuerst um Sein Reich und Seine Gerechtigkeit gehen, dann wird euch alles andere zufallen (6,33).
Jesus, ich will meinen Weg mit Dir gehen! Zeig mir, wo ich Kompromisse mache, ich will es nicht mehr! Danke, daß Du selber mir hilfst, entschieden mit Dir zu leben. Es lohnt sich, denn Du bist mein Friedefürst und mein Guter Hirte.
Bibellese heute: Markus 8, 34 – 9, 29 franklitauen.wordpress.com deutsche Andachtenfranklietuva.wordpress.com litauische Andachtenfranklitva.wordpress.com russische Andachten

From: Andacht – Do. 30. Januar 2014

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: