HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Do. 31. Oktober 2013

By Chrblocom / 31. Oktober 2013

By Frank

Guten Morgen!!!

Denn die Gnade Gottes ist erschienen, um alle Menschen zu retten.

Titus-Brief 2,11

Die Gnade Gottes ist eine Person, Jesus Christus. Die Gnade ist kein Programm mit vielen Paragraphen oder eine Betriebsanleitung. Sie besteht nicht aus einem Vertrag: Gott macht dieses und ich muß jenes tun. Sie ist auch kein müdes Auf-die Schulter-klopfen von Gott; oder ein wenig Zuwendung und Lob, wenn alles richtig läuft. Nein, die Gnade ist Jesus! Sie ist für Gott viel teurer, weil ER Seinen einzigen, geliebten Sohn für diese Gnade uns zu retten hingegeben hat. Nur durch Seinen geliebten Sohn Jesus wird uns die Gnade zuteil; indem wir alles akzeptieren, was ER uns gebracht hat, – und vor allem, indem wir Jesus als unseren Erlöser und HErrn annehmen. Solange wir uns selber retten wollen und uns anstrengen, gut zu sein, ist Seine Gnade für uns vergeblich. Solange wir unsere Hoffnung auf Medizin, gute Beziehungen, Sozialstaat oder Familie setzen, brauchen wir Gottes Gnade, Jesus, nicht.
ER ist erschienen, um a l l e Menschen zu retten, auch dich und mich. Es gibt keine Bedingungen für diese Rettung. Als ein Mann, Petrus, am Ertrinken war und rief: Hilf, HErr! Da streckte Jesus sofort die Hand aus und zog ihn aus dem Wasser. Es gab nicht zuerst eine Predigt oder gute Ratschläge, nein, Jesus griff sofort zu. Als der Verbrecher am Kreuz zu Jesus sagte: Denk an mich! Da sagte Jesus sofort: Ja, heut noch werden wir zusammen im Paradies sein!
Wenn wirklich alle Hoffnung zusammenbricht, ist die Gnade Gottes, nämlich Jesus, da. ER enttäuscht nie, verläßt und vergißt niemals! Diese Gnade hält, was sie verspricht.

Danke, Jesus, für diese unverdiente Gnade! Ich brauche mich nicht mehr abzustrampeln, um vor Gott gerecht zu sein, nein, Du hast a l l e s für mich vollbracht, was notwendig ist. Nun bin ich frei, für Dich zu leben. Danke, Deine Gnade strahlt über meinem Leben wie die Sonne an einem warmen Frühlingstag. Danke, Du bist da und machst meine Tage hell.


Bibellese heute: Apostelgeschichte 22,1-29

Hier zum Blog des Autors

From: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: