Andacht – Do. 6. Februar 2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Do. 6. Februar 2014

By Chrblocom / 6. Februar 2014

Andacht – Do. 6. Februar 2014

By Frank Guten Morgen!!!!!
Macht die erschlafften Hände wieder stark
und die wankenden Knie wieder fest!
Sagt den Verzagten:
Habt Mut, fürchtet euch nicht!
Seht, hier ist unser Gott!
Jesaja 35,3f
Wir wollen uns an Gott selber und an Seinem Wort festhalten. Auch wenn unsere Gefühle und unser Innenleben manchmal überhaupt nicht „intakt“ sind. Auch wenn in uns das Chaos ist, auch wenn wir von Gott gar nichts spüren, auch wenn anscheinend nur Dunkelheit und Hoffnungslosigkeit in uns sind. Der dunkle Tunnel hat einmal ein Ende und dort ist Licht. Die dunkelste Nacht wird einmal vom hellen Morgen besiegt. Sei gewiss, Gott ist auch in der Dunkelheit da: – für Ihn gibt es keine Dunkelheit, die Er nicht durchdringt. Gott ist da!! Lies einmal den Psalm 139. Wir wollen auf die kleinen Zeichen Seiner Liebe sehen, die Er an uns tut. Wir wollen unsere erschlafften Gebetshände wieder stark machen und die wankenden Knie wieder fest und Ihn suchen in unseren Gebeten. Wir wollen nicht zulassen, dass die Dunkelheit regiert! Weder in uns selber noch um uns herum. Wir wollen nicht verzagen sondern auf den Sieg unseres HErrn warten. Furcht und Angst soll nicht über uns regieren, sondern, trotz allem, wollen wir Mut haben und sagen: Hier ist unser Gott!
Ja, Vater, Du läßt Deine Kinder nie im Stich. Auch in der Dunkelheit bist Du uns nahe; Du hältst uns. Und Du hörst die Schreie Deiner Kinder und wirst Dich erbarmen. Gib uns Mut zu einem festen Glauben! Mach unsere wankenden Knie wieder fest! Und lege Deinen Geist des Friedens in unser Herz. Denn Du hast uns lieb.
Bibellese heute: Markus 11, 20 – 33

From: Andacht – Do. 6. Februar 2014

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: