Andacht – Fr. 2. Mai 2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Fr. 2. Mai 2014

Guten Morgen!!!!!!!!!!!!!!
Meine Augen schauen stets auf den HErrn;
denn ER befreit meine Füße aus dem Netz.
Psalm 25,15
Auch im dicksten Streß, wenn alles auf uns gleichzeitig einstürmt und wir schon den Überblick verlieren, können wir fest bleiben: ER ist nämlich da. ER steht uns zur Seite und ER hat immer noch den Überblick. Ja, ER hat sogar das letzte Wort! Nicht die Umstände und nicht der Streß regieren, sondern ER! Oder glauben wir wirklich, daß ER uns in solchen Situationen verläßt? Gerade dann brauchen wir Ihn doch!
Bei Ihm kommt meine Seele zur Ruhe, sogar im dicksten Streß. Gott möchte, daß wir streß- und chaosfest werden. Darum trainiert ER uns. Und ich brauche bloß fest in meinem Glauben bleiben, daß ER mich gerade jetzt nicht allein läßt. Dann weicht der Unfriede aus meinem Herzen und der Friede des Glaubens zieht ein; – auch inmitten einer chaotischen Situation.
Weißt Du noch, wie Jesus mit seinen Jüngern über einen See fuhr und Er vor Müdigkeit einschlief? Das nutzte der feind und schickte einen gewaltigen Sturm, so daß das Boot zu sinken drohte. Doch Jesus schlief, sicher und geborgen in den Armen Seines Vaters. Der paßte nämlich auf Seinen Sohn Jesus auf. Die Jünger schrien vor Angst, denn sie sahen auf den Sturm. Jesus schlief, denn Er sah auf Gott. Sie weckten Ihn und ER beruhigte den Sturm. Doch ER rügte sie wegen ihres kleinen Glaubens; – sie wußten, ER ist der HErr und konnten doch in der Situation noch nicht glauben.
Wenn wir es lernen, immer auf Ihn zu sehen, werden wir fest. Denn ER hat uns bislang aus jedem Netz befreit, das der feind uns gelegt hat. ER war gestern mein guter HErr und wird es auch heute sein.
Jesus, danke, Du bist mein Erlöser aus jeder Situation! Wie oft schon hast Du meine Füße aus einem Netz befreit, das der feind mir gelegt hatte. Du wirst mir auch heute helfen und wirst auch heute mein Erlöser sein. Ich darf Dir vertrauen, denn Du enttäuschst mich niemals. Du bist mein Beistand, Retter und Helfer!
Bibellese heute: 1. Korinther 15, 35 – 50

von: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: