Andacht – Fr. 6. Juni 2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Fr. 6. Juni 2014

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen:
Woher kommt mir Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom HErrn,
der Himmel und Erde gemacht hat.
Psalm 121, 1f
Heute Morgen war es hektisch, es gab keine stillen Minuten, in denen ich auf den HErrn sehen konnte. Jeder wollte etwas von mir und ich hatte sofort den Kopf voll. Da merkte ich, wie wichtig mir die Stille am Morgen, zusammen mit meinem HErrn, ist.
Am Morgen hebe ich meine Augen auf zu Ihm, meinem Heiland, Retter, Helfer und Freund. Und ER legt Seine Hand auf mich und sagt: Junge, ich bin heute da, ganz nah bei dir. Ich verlasse dich nicht und vergesse dich nicht. Ich bin der HErr, der Himmel und Erde gemacht hat; – sollte mir irgendetwas zu schwierig sein? – Und so kann ich gestärkt und mutig in den Tag gehen. Ja, meine Augen richte ich auf Ihn!
Wenn ich nur die Berge von Arbeit vor mir sehe und alle großen Probleme, die gelöst werden sollen … dann vergeht mir der Mut; sogar Angst und Depression kann sich einstellen. Ich bin so froh, daß ich einen Freund und Helfer für alle großen und kleinen Dinge habe! Ja, Ihm kann ich alles anvertrauen und ER macht es wunderbar. In Ihm komme ich zur Ruhe, und mit Ihm kann ich den Tag gut schaffen. Danke, HErr, daß Du da bist!!
Jesus, Du bist der HErr, der Himmel und Erde erschaffen hat und alles erhält. Du hast die Macht, alle Dinge in meinem Leben zum Guten zu wenden. Ja, Dir kann ich vertrauen; – für diesen Tag und für mein ganzes Leben. Du bist wunderbar!
Bibellese heute: Epheser 1, 1 – 14

von: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: