Andacht – Fr. 9. Mai 2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Fr. 9. Mai 2014

Guten Morgen!!!!!!!!!!!
Meine Kinder, ich schreibe euch dies, damit ihr nicht sündigt. Wenn aber einer sündigt, haben wir einen Beistand beim Vater: Jesus Christus, den Gerechten. ER ist die Sühne für unsere Sünden, aber nicht nur für unsere Sünden, sondern auch für die der ganzen Welt.
1. Johannesbrief 2,1f
Ist es nicht schön, dass wir einen Fürsprecher haben? Jesus sitzt zur Rechten Gottes und tritt für uns ein. ER kennt unsere Schwächen und Fehler und alle unsere Sünden. Und trotzdem: ER hat für alles am Kreuz die Strafe auf sich genommen, wir gehen frei aus. Wenn uns unsere Sünde plagt und das Gewissen keine Ruhe gibt, wenn wir uns selber anklagen oder andere Menschen uns beschuldigen, dann können wir uns an unseren Fürsprecher wenden. ER ist besorgt um uns und hat Seine Kinder lieb. ER will den armen Seelen Ruhe verschaffen. Bekennen wir Ihm unsere Schuld und unser Versagen, dann vergibt Er. Und Er sendet uns Seinen Heiligen Geist, der in uns den Glauben an die Vergebung bewirkt und uns Seinen Frieden bringt. Sünde ist eine böse Sache, sie trennt uns von Gott, der Quelle des Lebens. Darum wollen wir nicht sündigen, aber manchmal geschieht es eben doch. Wie gut, dass wir Jesus, unseren Fürsprecher haben!!!
HErr, bring Du mein Herz zur Ruhe! Ich plage mich mit allen möglichen Dingen herum, die Du längst vergeben hast. Du bist mein Fürsprecher, an Dich halte ich mich. Und Du hältst mich und gibst mir Deinen Frieden. Lass mich heute in Deinem Frieden wandeln und mich nicht beunruhigen lassen. Denn Du ist bei mir.
Bibellese heute: 2. Korinther 5, 1 – 10

von: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: