HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Mo. 28. Oktober 2013

By Chrblocom / 28. Oktober 2013

By Frank

Guten Morgen!!!!

Denn die Gnade Gottes ist erschienen, um alle Menschen zu retten. Sie erzieht uns dazu, uns von der Gottlosigkeit und den irdischen Begierden loszusagen und besonnen, gerecht und fromm in dieser Welt zu leben, während wir auf die selige Erfüllung unserer Hoffnung warten: auf das Erscheinen der Herrlichkeit unseres großen Gottes und Retters Christus Jesus. ER hat sich für uns hingegeben, um uns von aller Schuld zu erlösen und sich ein reines Volk zu schaffen, das Ihm als besonderes Eigentum gehört und voll Eifer danach strebt, das Gute zu tun.
Titus-Brief 2,11-14

Gott hat uns erschaffen und mit bestimmten Genen ausgerüstet, so wie es Ihm gefiel. ER hat uns in eine Familie und Umgebung und in ein Volk hinein gestellt. So wurden wir geformt und geprägt. ER möchte eine große, bunte Vielfalt, die Seinen Charakter widerspiegelt. Es gibt ja auch nicht nur eine Sorte Bäume oder Blumen; Wolken sind auch nicht alle gleich, sondern allesamt anders geformt. Das ist die Herrlichkeit der Schöpfung! Aber sie ist durchwachsen vom Bösen, vom Satan pervertiert und schreit nach Erlösung. Darum ist die Gnade Gottes erschienen, um a l l e Menschen zu retten und aus den Sumpf der Sünde, Finsternis und Hoffnungslosigkeit zu ziehen und sich ein reines Volk zu erschaffen, so wie Er es bei der Schöpfung geplant hatte. Wir sollen unser Leben, Denken, Wünschen, Wollen und Handeln überprüfen, ob es mit Gottes Denken übereinstimmt, oder nur eine Prägung unserer Umwelt ist. Wir sollen unser Wollen und Wünschen auf ein neues Fundament stellen, auf den Felsen JesusChristus. Manchmal läßt Gott zu, daß unsere eigenen Fundamente erschüttert werden, damit wir unser Leben auf den einzigen unerschütterlichen Felsen stelle, auf Christus. ER will sich ein reines Volk erschaffen, Sein besonderes Eigentum. Es werden nicht nur wenige sein, sondern viele, viele werden an Seinem Reich bauen und auf das Erscheinen des Königs und Retters Jesus Christus warten. Das ist Gottes Ziel mit uns: Ein besonnenes, gerechtes, frommes Volk, das voll Eifer danach strebt, das Gute zu tun. Ein Volk, das Ihn heiß und innig liebt und sich nach Ihm sehnt! ER will in unserer Mitte König sein und Sein Volk beschützen und mit allem himmlischen Reichtum segnen! Sein Volk wird eine große Leuchtkraft für alle anderen Menschen haben und es wird sie zum Licht ziehen. Beten wir, daß Gott bald Seinen Geist über die Länder des Nordens ausgießt!


Danke, Jesus, Deine Gnade hat mich herausgezogen aus dem Sumpf. Du hast mich reingewaschen und mit Deinem Geist gefüllt. Du willst aus mir ein Spiegelbild Deiner Gnade machen; Du hast viel mit mir vor! Danke, daß ich zu Deinem Volk gehöre, zu Deinem besonderen Eigentum. Danke für die vielen Geschwister! Ich möchte zu Deiner Ehre leben und warte auf Dich, meinen König!

Bibellese heute: Apostelgeschichte 21,1-17

Hier zum Blog des Autors

From: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: