Andacht – Mo. 3. Februar 2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Mo. 3. Februar 2014

By Chrblocom / 3. Februar 2014

Andacht – Mo. 3. Februar 2014

By Frank Guten Morgen!!!!
Der Menschensohn ist gekommen, um zu suchen und zu retten, was verloren ist.
Lukas-Evangelium 19,10Zachäus war der Chef des Zolls in Jericho. Er nutzte seine Stellung aus, nahm viel Bestechungsgeld und wurde sehr reich. Doch er war ein sehr kleiner Mann und voller Minderwertigkeitskomplexen. Er mochte sich selber nicht und war sehr unzufrieden. Er hörte alle Geschichten, die die Leute über Jesus erzählten und machte sich ein gutes Bild von Ihm. Als er hörte, daß Jesus durch die Stadt ziehen würde, erwachte die Sehnsucht in ihm. Unbedingt wollte er Jesus selber sehen, diesen Freund der Sünder und Zöllner! Die Leute standen dicht gedrängt am Weg und ließen den kleinen Mann nicht durch. So kam er auf den Gedanken, vorweg zu laufen und auf einen Baum zu klettern, um Jesus zu sehen. Ob es alles stimmte, was die Leute erzählten? Als Jesus unten entlang ging, sah Zachäus Seine Augen, – voller Freundlichkeit, Sanftheit, Liebe und Erbarmen, und er wußte, das ist der Mann Gottes, der Heiland und Retter. Als Jesus unter dem Baum stehen blieb und ihn im Baum suchte, wurde er ganz aufgeregt. Und als Jesus ihn mit seinem Namen rief, blieb sein Herz vor Freude beinahe stehen. Woher kennt ER mich??? Schnell rutschte er vom Baum und eilte zu Jesus. Diesem Mann wollte er gehören! Bei Jesus findet sein Herz Erfüllung! Jesus sagte zu ihm: Heut ist diesem Haus das Heil widerfahren, denn der Menschensohn ist gekommen, um zu suchen und zu retten, was verloren ist. Und Zachäus wollte dieses Heil, all sein Reichtum wurde ihm gleichgültig. Er versprach, alles betrogene Geld zurück zugeben und den Armen viel Geld zu spenden. Ja, ihm ist wirklich das Heil widerfahren und er hat es voll ergriffen!
Danke, Jesus, bei Dir kommt mein Herz zur Ruhe! Bei Dir findet meine Seele Erfüllung! Für nichts in der Welt möchte ich Dich wieder eintauschen! Nein, nur bei Dir ist Erlösung und Rettung. Du bist mein Heiland, freundlich und voller Erbarmen.
Bibellese heute: Markus 10, 32 – 52

From: Andacht – Mo. 3. Februar 2014

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: