Andacht – Sa. 15. Februar 2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Sa. 15. Februar 2014

By Chrblocom / 15. Februar 2014

Andacht – Sa. 15. Februar 2014

By Frank Guten Morgen!!!!!
Sättige uns am Morgen mit Deiner Huld!
Dann wollen wir jubeln und uns freuen
all unsre Tage.
Psalm 90,14Früher hatte ich es oft eilig, zur Arbeit zu kommen. Da hatte ich keine Zeit zum Frühstücken! Doch die Arbeit fiel mir schwer. Ich konnte mich schlecht konzentrieren und war mißmutig. Ich hatte Hunger!
Besser ist es, morgens ordentlich zu essen und noch etwas mit auf den Weg zunehmen. Da hat man den Tag über Kraft und wird nicht so leicht mißmutig!
An Feiertagen haben wir immer sehr lange und ausgiebig gefrühstückt. Da hatten wir viel Zeit und wir haben es uns schön gemacht und besondere Leckerbissen genossen.
Im Glaubensleben ist es genau so: Morgens, bevor der Streß losgeht, wollen wir uns sättigen an der Huld des HErrn. Und wir wollen noch einiges mit in den Tag nehmen. Dann sind wir fröhlich und gelassen, denn wir wissen, der HErr steht uns zur Seite. Und an Feiertagen wollen wir es besonders schön machen. Vielleicht machen wir etwas Musik zur Ehre des HErrn oder loben Ihn zusammen mit den Geschwistern. ER wird uns dann ausrüsten mit neuer Kraft und Freude und wir können dann voll Zuversicht in die neue Woche gehen. Ja, es ist gut, sich schon morgens vom HErrn füllen zu lassen und den Blick fest auf Ihn zu richten. ER will wunderbar für uns sorgen!
Ja, Jesus, ich will mich morgens nicht gleich dem Streß aussetzen, sondern zuerst mit Dir reden. Dir kann ich danken für alles, was Du schon in meinem Leben getan hast. Und Dir kann ich diesen Tag, diese Woche und mein ganzes Leben anvertrauen. Danke, Deine Gnade steht über meinem Leben!
Bibellese: Psalm 91

From: Andacht – Sa. 15. Februar 2014

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: