Andacht – Sa. 15.März 2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Sa. 15.März 2014

By Chrblocom / 15. März 2014

Andacht – Sa. 15.März 2014

By Frank Guten Morgen!!!!!!!!!!!!
…. und die Wahrheit wird euch befreien.
Johannes 8,32
In einer Zelle saß ein Mann, der war mit Ketten an seinem Stuhl gefesselt. Klar, der Mann war sicher nicht frei. In einer anderen Zelle saß ein Mann auf seinem Stuhl. Die Ketten waren gelöst und lagen neben ihm am Boden und die Tür war nicht abgeschlossen. Aber anscheinend hatte er es gar nicht bemerkt; – er saß dort, als wäre er immer noch gefesselt. Schwere Frage, war er frei oder gefangen? Und in einer dritten Zelle war ein Stuhl, die Ketten lagen am Boden und die Tür war offen, nur der Mann war nicht mehr da. Klar, dieser Mann war wirklich frei.
Die Wahrheit will uns befreien! Von allem, was uns gebunden hält und uns bedrückt! Jesus ist die Wahrheit, ER selbst, nicht ein ausgeklügeltes System von Lehren und Dogmen. Deshalb, und weil ER uns liebt, hat ER uns erlöst, freigekauft und befreit, als wir IHN als HErrn in unserem Leben anerkannten. Die Ketten sind zerrissen, die Tür zur Freiheit geöffnet! Manchmal dauert es einige Zeit, bis wir es begreifen. Wir haben uns so an unseren Stuhl oder Sofa gewöhnt, daß wir nicht aufstehen wollen. Und dann ist es ein Risiko, durch die Tür zu gehen. Wer weiß, was dort wartet? Es geht nur, wenn wir uns fest bei Jesus einhacken und mit IHM zusammen laufen.
Die neue Freiheit bekommen wir Schritt für Schritt. Es gibt vieles, was ein Gotteskind bedrücken kann. Doch von allem will Jesus uns Schritt für Schritt befreien.
ER will auch unser Leben zur Blüte bringen. Es mag sein, daß wir irgendwie an einem verkehrten Platz stehen, für den wir eigentlich nicht geschaffen sind. Vielleicht ist es eine Arbeitsstelle oder eine Mitarbeit in der Gemeinde, für die wir nicht die richtigen Gaben haben. Wir sehen es als mühsame Pflicht, aber empfinden keine Genugtuung oder Freude dabei. Da können wir offen dafür sein, daß ER uns auf den richtigen Weg führt. Vielleicht brauchen wir etwas Geduld, aber ER wird es schon mit uns schaffen! Denn ER ist die Wahrheit, die uns befreit!
Danke, Jesus, Du bist mein Befreier! Du nimmst meine Hand und wir können zusammen laufen! Du bringst mein Leben zur Blüte, denn Du hast einen wunderbaren Weg für mich! Ja, Dir vertraue ich!
Bibellese heute: Römer 9, 1 – 13
Englische Andachten: – en.devotions.eu
Mehrsprachige Andacht: – devotions.eu

From: Andacht – Sa. 15.März 2014

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: