Andacht – Sa. 17. Mai 2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Sa. 17. Mai 2014

Guten Morgen!!!!!!!!!!!
Maria setzte sich dem HErrn zu Füßen und hörte Seinen Worten zu.
Lukas-Evangelium 10, 39Ich genieße die Stillen Stunden am frühen Morgen. Da bin ich mit meinem HErrn allein und wir können reden oder zusammen schweigen, aber eben zusammen sein. Es ist schön, wenn der HErr mir meine Sorgen nimmt, mir Mut zu spricht oder einfach nur sagt: Ich liebe dich. Es ist schön, über Seine Worte nachzudenken und für heute in Anspruch zu nehmen. Seine Ruhe überwindet dann meine Unruhe.
Es gibt eine Zeit der Stille und es gibt eine Zeit der Arbeit. Es gibt eine Zeit der Ruhe und eine Zeit der Gemeinschaft mit anderen. Alles hat seine Zeit.
Aber ohne Stille Zeiten erleben wir nur „Laute“ Zeiten und viel Streß; – wir leben aus eigener Kraft und für eigene Ziele. Marta, die Schwester von Maria, hatte Gutes im Sinne und wollte für Jesus und Seine zwölf Jünger sorgen. Aber sie hatte sich anscheinend etwas überschätzt. Sie wollte für Jesus sorgen, doch Jesus wollte für sie sorgen; – und das hätte sie fast verpaßt.
Wir wollen heute Jesus HErr sein lassen. Wir wollen uns einen ruhigen Platz suchen und uns ohne Telefon, Hund, Kinder, Fernsehen usw etwas Zeit für Ihn nehmen. Das wollen wir uns zur Angewohnheit werden lassen. Es reicht, wenn wir Ihm sagen: Jesus, hier bin ich! – und dann wollen wir Ihn reden lassen. ER wird uns Sorgen und Nöte nehmen. ER wird uns trösten und aufrichten. ER wird uns immer wieder beteuern, wie sehr ER um uns besorgt ist und alle unsere Schuld und Versagen vergibt. ER glaubt an uns!
Jesus, danke, daß Du da bist!! Danke, ich muß mein Leben nicht allein meistern, sondern Du hilfst mir. Danke für die Stillen Stunden in denen ich Deine Gegenwart spüre und Deine Gedanken merke. Danke, daß Du Deine Hand auf mich gelegt hast!
Bibellese heute: 2. Korinther 10, 1 – 11

von: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: