Andacht – Sa. 29. März 2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Sa. 29. März 2014

By Chrblocom / 29. März 2014

By Frank Guten Morgen!!!!!!!!!!!
Und Er zeigte mir einen Strom, das Wasser des Lebens, klar wie Kristall; er geht vom Thron Gottes und des Lammes aus.
Offenbarung 22,1Dieser Strom wird auch in Hesekiel 47 beschrieben. Zuerst ist er nicht tief, das Wasser reicht bis zum Knöchel. Später reicht es bis zum Knie und dann bis zur Hüfte. Noch etwas weiter kann man den Strom nicht mehr durchschreiten, man muß schwimmen. Überall, wohin das Wasser gelangt, wird alles gesund.
Gott lädt uns ein zu diesem Strom des Lebens, denn dort werden wir heil. Wir können darin waten, wenn das Wasser nur bis zu den Knöcheln reicht, oder wir können schwimmen.
Manche begnügen sich wirklich damit, nur etwas vom Strom des Lebens zu kosten; – doch wir, wir wollen mehr! Wir wollen in diesem heilenden, kristallklaren Lebenswasser schwimmen und tauchen! Wir bekommen gar nicht genug von dem Wasser des Lebens!
Als ich auf einem Seminar war, sollten wir ein Experiment machen. Wir sollten mittags eine halbe Stunde still sein und hören, ob Gott persönlich zu uns redet. Ich lag lang auf dem Rasen und fühlte mich rundum wohl. Und ich merkte, wie Gott in mir sagen wollte: Ich werde immer für dich sorgen (als Selbständiger hat man oft Existenzängste). Es waren wunderbare 30 Minuten, es hätte ruhig länger dauern können! Es war wirklich so, als ob ich auf diesem Wasser des Lebens lag und mich von Ihm treiben ließ.
Gott möchte uns einladen, zu schwimmen. Das Wasser trägt uns! Es spült allen Schmerz weg, es bringt überall Heilung! Sogar böse Erinnerungen werden geheilt und tun nicht mehr weh!
In der Stille können wir diese Erfahrung machen, – Gott steht zu Seinem Wort. Übergeben wir uns Ihm und werden ganz still. Dann wird ER uns tragen.
Danke Vater für das Wasser des Lebens! Ja, bei Dir finde ich Heilung und bei Dir kann ich ganz still werden. Dort, auf dem Strom des Lebens, vergeht meine Unruhe und Angst. Du trägst mich auf Deinem starken Arm!
Bibellese heute: Römer 15, 14 – 33
Andachten für Deutschland: franklitauen.wordpress.com
Andachten für England: en.devotions.eu
Andachten für Litauen: franklietuva.wordpress.com
Andachten für Russland: franklitva.wordpress.com
mehrsprachig: devotions.eu

von: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: