HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Andacht – Sa. 5. Oktober 2013

By Chrblocom / 5. Oktober 2013

By Frank

Guten Morgen!!!

Denn wenn das Herz uns auch verurteilt – Gott ist größer als unser Herz und Er weiß alles. Liebe Brüder, wenn das Herz uns aber nicht verurteilt, haben wir gegenüber Gott Zuversicht.
1. Johannesbrief 3,20f

Manchmal sind wir traurig über unser Versagen und manchmal denken wir an die vielen guten Gelegenheiten, die wir verpaßt haben. Dann fängt unser Gewissen an, uns zu verklagen. Und der feind nutzt die Chance und redet uns ein, wir wären Versager und zu nichts nütze. Er erinnert uns an alle peinlichen Dinge und reibt sie uns unter die Nase. Dann dürfen wir unseren Gefühlen, auch nicht den Schuldgefühlen, keinen Raum geben, sondern können uns schnell zu Jesus wenden. ER ist doch für meine Schuld gestorben! ER hat sie vergeben und getilgt! Wenn ich mich daran festhalte, beruhigt sich mein anklagendes Gewissen in Seiner Gegenwart und ich fange an, Ihm zu glauben und Ihm zu danken. ER ist wirklich mein Erlöser! Seine Vergebung ist wirksam!! Und dann habe ich Gott gegenüber große Zuversicht, daß ER mich lieb hat und mein Leben in Seiner starken Hand hat. Bei Ihm bin ich geborgen!
Wenn im Winter die Stürme toben, krachen die Wellen der Nordsee an das Ufer und fügen dem Land Verletzungen zu. Deshalb baut man Wellenbrecher, damit das Land geschützt ist. Jesu Vergebung ist so etwas wie ein Wellenbrecher; sie nimmt den wütenden Anklagen die Kraft und schützt mein Herz vor Verwundungen.
Sogar wenn andere mir etwas Unrechtes angetan haben, kann ich mein Herz in Seiner Gegenwart beruhigen. Auch dann ist die Vergebung wirksam! Ich entschließe mich, meinem Gegner zu vergeben, so wie Jesus ihm auch vergibt. ER ist der Wellenbrecher, der den Schmerz der Verletzung lindert und heilt. Und dann habe ich die Freiheit, meinem Gegner zu vergeben und sogar zu lieben. Ja, die Vergebung ist wirksam! Sie ist eine große, verändernde Kraft. Sie schützt und heilt. Sie setzt mich frei von meiner Selbstverurteilung. Sie setzt mich frei von Rechthaberei, Rachegedanken und Bitterkeit, wenn andere mich verletzt haben.


Danke, Jesus, Du hast mir vergeben! Doch manchmal kommen die Erinnerungen wieder hoch. Wie gut, ich kann zu Dir flüchten und Du beruhigst mein Herz wieder! Wie gut, mit Deiner Hilfe kann ich anderen vergeben und Du heilst die Verletzungen, so daß ich frei werde. Deine Vergebung ist wahrhaftig wirksam!

Bibellese heute: Römer 8, 31-39

Hier zum Blog des Autors

From: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: