Auch 2014 auf Gott hören – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Auch 2014 auf Gott hören

By Chrblocom / 7. Januar 2014

By Monika Karb Das neue Jahr ist heute schon wieder eine Woche alt.Gut, wenn man es mit Gebet startet.In der Stadtmission Worms gab es ein hervorragendes Seminar mit Ursula und Manfred Schmidt:Hörendes GebetFür mich war es seit ein paar Jahren das zweite Mal, dass ich daran teilgenommen habe und es hat sich in vieler Hinsicht gelohnt.Hauptsächlich wegen dem praktischen Hören auf Gott, was er für Geschwister in den Gruppen zu sagen hat, war der Grund, mich nochmals darin zu üben. Es gab mir einfach mehr Sicherheit und Vertrauen, ob das, was ich empfange, wirklich von Gott ist, oder von mir selbst oder irgendwelche andere Stimmen sich einmischen wollen …Hier möchte ich gerne mit euch teilen, was mich besonders bewegt hat:Wir sollten uns bewusst Gruppen auswählen, in denen wir niemanden persönlich kennen. So trug ich mich beim zweiten Mal in einer Gruppe ein, die schließlich nur aus jungen Geschwistern bestand. Das konnte ich natürlich nicht vorher wissen. Schon so oft habe ich für die junge Generation gebetet. Leider sind die wenigsten jungen Menschen in meinem Bekanntenkreis wirklich mit Jesus unterwegs, deswegen berührte es mich stark, dass Gott mich in diesem Moment mit so jungen BeterInnen umgab, für die ich erstaunliches ‚Hören‘ durfte, und sie dann auch für mich. Eine Beterin empfing beim Hören auf Gott für mich das Lied: Sei ein lebendger Fisch, schwimme doch gegen den Strom …. Sie hatte keine Ahnung, dass es die Erkennungsmelodie von Ichtys-Radio ist, bei dem ich ab und zu Sendungen moderiere. Darüber habe ich mich sehr gefreut.Eine andere Beterin empfing für mich den Trost, dass Gott alle meine Tränen sammelt … Bis heute hat unser Vater im Himmel sicher schon eine Menge Krüge gefüllt, von den gesammelten Tränen von mir ;)An der Stelle empfehle ich für Interessierte das Buch von den Referenten:Hörendes GebetIch danke Gott, für dieses erlebnisreiche und so lehrreiche Wochenende und für die vielen Beter, mit denen ich Gemeinschaft haben durfte.Uns allen wünsche ich von Herzen, dass wir immer besser lernen, auf Gottes Stimme zu hören und zu unterscheiden, aus welcher Quelle wir was empfangen haben.Gott schütze und segne euch und schenke euch starke Erlebnisse in seiner Gegenwart.

From: Jetzt und hier

    

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: