CD: Shawn McDonald- Brave – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

CD: Shawn McDonald- Brave

By Burnin‘ Heart Reports via shawnmcdonaldmusic.comWie viele andere Künstler probiert auch er sich an neuem: Shawn McDonald. Sein neues Album „Brave“ hatte er mit einem kleinen Sampler auf Noisetrade schon angekündigt, jetzt ist es für alle komplett erhältlich. Nachdem der Sänger schon anklingen ließ, dass er auf dieser CD anders klingen wird, als auf den Aufnahmen vergangener Jahre, durfte man also gespannt auf den Inhalt sein.Das Cover der CD zeigt Shawn McDonald selbst im Profil, das Bild ist in rot, grau und türkis gehalten. Dieses Farbschema zieht sich konsequent weiter durchs gesamte Booklet.Die Platte enthält 11 Songs:01 We Are Brave02 End Of The Day03 I Can’t Imagine04 Firefly05 Hope Is Right Here06 Learning How to Lose07 Worlds Apart08 Flower In The Snow09 Through It All10 Compass11 Your Love Is Saving Me“We Are Brave“ beginnt genaus so, wie der Song heißt: mutig. Geradeheraus kommt der Satz „We are Brave!“ Wir sind mutig. Danach wird es musikalisch etwas ruhiger, man hört ein Banjo im Hintergrund klimpern, was dem Song einen Hauch von Country verleiht.Im Text geht es, wie der Titel ja schon verrät, um Mut – weitergehen, auch wenn es schwer erscheint, nicht runtersehen, wenn man auf dem Seil balanciert, wir schaffen das mit dem Herz in der Hand, denn unsere Hoffnung lebt.Der zweite Song wird nach dem flotten Auftakt um einiges ruhiger, bleibt aber optimistisch in der Tonlage. Ein Mix aus Akustik- und E-Gitarre sowie Piano- Einwürfen zeichnen „End Of The Day“ aus.Der Inhalt ist sehr ermutigend, steckt er doch voller guter Vorsätze. Niemals aufhören zu kämpfen, niemals aufhören zu träumen, zu geben, zu reden, nur um am Ende des Tages jemanden zum Lächeln gebracht zu haben.Der dritte Track des Albums, „I Can’t Imagine“ hat wiederum seinen ganz eigenen Charakter. Hier wird deutlich, dass Shawn McDonald auch mit anderen Elementen statt nur klassischen Rock- oder Akustikeinflüssen experimentiert hat, sind doch deutliche elektronische Töne zu vernehmen. Der Text ist einfach aber stark: Es geht schlicht und einfach darum, dass man sich ein Leben ohne Gottes Unterstützung nicht vorstellen kann, weil er uns vor allem dann, wenn wir selbst nicht weiter wissen, wieder aufrichtet.via m-briomusic.com“Firefly“ ist die Ballade des Albums. Das Lied zeichnet sich besonders durch die Streicher und die Akustikgitarre aus. Der Son richtet sich an jemanden, der allem Anschein nach an Depressionen leidet, in den Strophen geht es um die Gefühle dieser Person, während im Refrain die Zusage folgt, dass derjenige den Mut haben soll, sich aufzurichten, er für so viel mehr als nur für ein dunkles Loch gemacht ist und er fliegen kann, wenn er nur vertraut. Der perfekte Song für Tiefpunkte, der es schafft, den müden Geist wieder aufzurichten.Nach diesem eher melancholischen Song wird es mit „Hope Is Right Here“ – richtig, hoffnungsvoller und optimistischer. Auch hier stehen klassische E- Gitarre und der Beat des Schlagzeugs im Vordergrund, da darf natürlich auch der Schellenring nicht fehlen. Im Inhalt steckt eine weitere Zusage: Wir müssen die Hoffnung als Christen nicht suchen, sondern sind selbst die Hoffnung. Darum ist auch überall da, wo wir sind, Hoffnung.“Learning How To Lose“ bleibt ruhig und andächtig. Viel Streichmusik und Pianoklänge dominieren neben dem Schlagzeug. Gegen Ende erfährt er eine Steigerung, die sich der Stimmung des Songs gut anpasst. Der Text befasst sich mit der Thematik, wie man liebt; der Interpret kommt dabei zu dem Schluss, dass lernen zu lieben auch bedeutet, lernen zu verlieren und loszulassen.Der nächste Song beginnt mit den Klängen einer Akustikgitarre, ist vom Tempo her aber etwas flotter als der vorherige Track. Als Rhythmuselement kommt später noch ein Klatschen dazu, das Banjo spielt auch hier wieder eine Rolle. Im Inhalt von „Worlds Apart“ geht es um eine Suche: Das lyrische Ich und die besungene Person sind Welten voneinander entfernt, doch er hört niemals auf, sie zu suchen. Am Ende stellt er fest, dass sie bei ihm zuhause war – schon die ganze Zeit.“Flower In The Snow“ wird um einiges elektronischer als das Album bisher vermuten ließ. Besonders der Refrain sticht da hervor, intelligent wurden dabei klassische Klaviertöne mit Electro- Elementen verbunden und machen das Lied zu einer Runden Sache. Auch dieser Titel enthält eine Zusage an die Hoffnungslosen: Auch wenn man in Kämpfe verwickelt ist, die eigentlich nicht die eigenen sind, so wird doch am Ende der Himmel siegen und in unser Leben scheinen und Liebe wird uns beschützen und umhüllen.via virginmedia.comAuch in „Through It All“ bleiben elektronische Einflüsse ein wichtiger Teil des Songs, die erneut mit akustischen Gitarren- und Pianoklängen verbunden verbunden wurden. Trotzdem bleibt er ruhig und andächtig. Im Text geht es um die unendliche Liebe Gottes, die uns immer sicher ist: in Höhen, Tiefen, Kämpfen, Siegen, einfach immer. Durch diese Liebe angetrieben schlägt unser Herz weiter – vor allem für die Dinge, die uns selbst wichtig sind. Gegen Ende wird der Song regelrecht hymnisch, was ihn zu einem besonderen Musikstück im Album macht.Eine weitere „Liebeshymne“ auf der Platte wurde mit „Compass“ geschaffen. Den Refrain möchte man „Let love be the compass, love be the compass, love“ – Lass Liebe den Kompass sein. Eine Ode ans Gefühl, ein Aufruf, nicht immer jede Handlung zu zerdenken, sondern auch mal einfach dem Herzen zu folgen und öfter das zu tun, was einem als richtig erscheint. Auch hier hält Shawn McDonald das Gleichgewicht elektronischer und klassischer Elemente geschickt.einfach nur mitsingen: Nachdem das Album schon fulminant gestartet war, hört es mit „Your Love Is Saving Me“. Hier dominiert eher die Electro- Funk- Komponente, was den Song ziemlich tanzbar macht. Der Titel sagt dabei eigentlich schon alles über den Inhalt: Gottes Liebe rettet uns in jeder nur erdenklichen Situation. Dass das Album mit so einem Electro- lastigen Song aufhört, definiert wohl auch ein bisschen die Entwicklung von Shawn McDonald und bildet einen runden Abschluss.Alles in allem kann man das Album nur empfehlen: Interessante Geschichten in gut kombinierte Songs eingebaut, die vom Stil her nicht alltäglich sind. Trotz der Einbindung neuer musikalischer Elemente ist der junge Mann seinem Stil treu geblieben und wird somit auch alte Fans neu begeistern.Erhältlich ist das gute Stück zum Beispiel bei Gerth Medien für 13,99€.

von: Burning Heart Reports

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: