HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

CD: Trinity – Qué Mas

By Chrblocom / 23. September 2013

By Burnin‘ Heart Reports

via Trinity

Summer to go, please!
Die Musik der niederländischen Band Trinity macht einfach Spaß und bringt einen dazu, die Hüften zu schwingen. Aber wie kommt es, dass eine niederländische Band einen überwiegenden Teil ihrer Lieder in spanischer Sprache singt? Ganz einfach: Drei der vier Bandmitglieder sind Brüder und wuchsen in Peru auf.

2012 erschien dann ihr langersehntes 5. (Studio)Album „Qué Mas“ („Was sonst„). Die Liebe für Folk und ihre internationalen Wurzen macht ihre Musik aus. Die Songs sind flott und voller Leidenschaft, aber gleichzeitig auch wieder ruhig und nachdenklich. Eine tolle Mischung verschiedener Stile; von Ska über Celtic bis hin zu Latin-Pop – Freude pur.

Als Band haben sie gesehen, dass wir viel zu oft damit beschäftigt sind, uns Dinge zu nehmen und dabei ganz vergessen haben, wie es ist, etwas geschenkt zu bekommen. Obwohl unsere Hände voll sind, ist unser Herz leer. Viele Menschen sehnen sich nach etwas, das bleibt, das den Durst nach mehr stillt. All das können wir in Gott finden, wenn wir uns auf dem Weg zu ihm machen und davon erzählt das gesamte Album.

Tracklist:
1 Fiesta Celestial
2 Freedom I Want
3 Te Alabare
4 Libre
5 Come My Lord
6 Aquí Estoy
7 Watchman
8 Mas De Ti
9 Come Together
10 Te Exaltare
11 Por Fe
12 To My Children
13 The Lord’s My Shepherd (Psalm 23)
14 A Ti Oh Jehová

Aber begeben wir uns nun mit Trinity auf eine kleine musikalische Weltreise:

Eröffnet wird das Album mit „Fiesta Celestial“ („Himmlisches Fest„), einem wie der Name schon sagt himmlischen Party Song – auf Spanisch. Gleich der erste Song verbindet so viele unterschiedliche Musikstile, dass man da schon einen guten Vorgeschmack auf das komplette Album bekommen kann. Ein bisschen Latin, ein bisschen (Irish) Folk, ein bisschen Gitarre – genau so bunt gemischt wird die Party dann auch im Himmel einmal sein. Der Text und die Musik der Strophe ist einen traditionellen peruanischen Lied entnommen: „Estamos de fiesta con Jesús / Al cielo queremos ir / Y todos unidos en la fiesta / Por Cristo que va a venir. – Wir werden zusammen mit Jesus im Himmel feiern. Und alle werden auf dem Fest eins sein, weil Christus wiedergekommen ist.“ Es wird ein rauschendes Fest im Himmel sein und ein jeder von uns kann und wird dabei sein.

Waren wir doch gerade erst noch in Peru, begeben wir uns mit dem nächsten Lied „Freedom I Want“ weiter nach Afrika. Erzählt wird die Geschichte von einem Freund, der Probleme hat. Doch Jesus schenkt Freiheit und diese wünscht sich die Band für alle Menschen auf der Welt. „But if you’re walking in the shadow you know you can’t enjoy the sun – Aber wenn du im Schatten läufst, dann kannst du die Sonne nicht genießen.

Das Lied „Te Alabare“ („Ich preise dich„) entführt uns wieder nach Peru, aber auch in die Bibel. Und zwar zu Psalm 150. „Te Alabare“ ist ein richtiger tanzbarer Lobpreissong, der dazu auffordert Gott für seine Liebe und Güte zu danken. Rauszuhören ist hier vor allem auch die Panflöte.

Im nächsten Lied geht es wie der Titel „Libre“ schon sagt, um Freiheit. Wenn Ängste und Sorgen dich bedrücken, dann gibt dir Gott Kraft und schenkt Freiheit. Gott rüstet dich für die kleinen und großen Kämpfe des Lebens.

Come My Lord“ ist ebenfalls ein Anbetungslied, dieses Mal in Englisch und ruhiger als „Te Alabare„. Der Text des Liedes geht auf ein Gedicht von David Adam zurück. Instrumental gesehen, ist das Lied auf das Wichtigste reduziert, damit der Text so richtig wirken kann. Der Chor im Refrain vermittelt das Gefühl, man würde einen dieser alten Gospelsongs hören. Einfach mal zur Ruhe kommen und Gott ganz nahe sein mit diesem Lied.

via Trinity @ Facebook

Der nächste Song „Aquí Estoy“ („Hier bin ich„) wirkt als direkter Kontrast zum vorherigen Song. Das vermittelt zumindest schon das Pfeifen zu Beginn des Tracks. Aber auch ruhigere, fast balladenähnliche Töne, finden ihren Platz im Refrain des Liedes.

Mit „Watchman“ kommen wir nun zu einer Ballade. Der Text geht gleich auf mehrere Bibelstellen zurück (Habakuk 2, Psalm 130 und Psalm 131). Manchmal fühlt man sich von Gott verlassen. Gott scheint so weit weg zu sein. Und du wartest auf ein Zeichen von ihm. Davon handelt der Song und davon, dass man am Ende dieser Wüstenzeit sieht, dass Gott bei dir war und auf dich aufgepasst hat. „I rise today and know you’ll guide me through. – Ich stehe heute auf und weiß, dass du mich hindurch geführt hast.

Ruhig beginnt auch der nächste Track „Mas De Ti“ („Mehr von dir„). Im Refrain entwickelt er sich aber und wird dynamischer. Der Text ist an Matthäus 6 angelehnt und spricht von einer Blume im Garten, die ohne jegliches eigenes Zutun schön ist, aber auch davon, dass wir einfach wie ein Kind sein und das Leben genießen sollen…

Come Together“ ist ein Lied, welches von Einheit im Glauben spricht. Gemeinsam Gott zu loben. Es ist der Geist Gottes, der dies alles in uns wirken kann. So unterschiedlich die Christen auf der Welt auch sind, in Christus sind sie alle vereint. Sie alle bauen gemeinsam am Reich Gottes.

Das nächste Lied „Te Exaltare“ („Ich erhebe dich„) beginnt zunächst ruhig und gewinnt von Takt zu Takt an Dynamik. Der Text ist an Psalm 30 angelehnt. „Te exaltare Jehová con palmas y con danzas yo. Te exaltare Jehová toda mi alma te alaba, Dios mío! – Ich will den Herren mit Klatschen und Tanz erheben. Ich erhebe den Herrn, meinen Gott, von ganzen Herzen!

Die lateinamerikanischen Rhytmen in „Por Fe“ („Durch den Glauben„) bringen das Blut in uns wieder zum Kochen und uns zum Tanzen. Der Song sprudelt nur so vor Lebensfreude und Dankbarkeit Gott gegenüber.

To My Children“ ist wieder eine schöne Ballade. Es ist ein Lied von Gott an dich und auch an alle, die irgendwo auf ihrem Lebensweg auf der Strecke geblieben sind. Für alle ist Platz an der großen Festtafel Gottes. „There is room at the table. I’ve saved you a seat. – Es ist noch Platz am Tisch, ich habe dir einen Platz reserviert.“ Auch für dich ist ein Platz an der Tafel reserviert. Dieses Lied ist eine Einladung an dich.

Das nächste Lied beginnt schon fast etwas melancholisch. Tatsächlich ist „The Lord’s My Shepherd“ die Vertonung des 23. Psalms. Einfach mal die Augen schließen und der Ballade lauschen…

Nun sind wir mit „A Ti Oh Jehová“ („Zu dir oh Herr„) schon beim letzten Lied des Albums angekommen, welches sich textlich an Psalm 25 und Klagelieder 3 orientiert. „A Ti o Jehová levantare mi alma – Zu dir, oh Herr, erhebt sich meine Seele.“ Jeden Morgen neu schenkt Gott uns seine Güte. Ein schöner Abschluss, dieser CD voller Lob an Gott.

Ein rundum gelungenes Album, welches Lust auf mehr macht und voller Lebensfreude ist.

Zu kaufen gibt es die CD für 14,99 € bei SCM Hänssler oder im Trinity Online Shop.

Reinhören in „Qué Mas“ könnt ihr hier:

<a href=“http://bandtrinity.bandcamp.com/album/qu-mas“>Qué Mas by Trinity</a>

Auf der Homepage von Trinity könnt ihr euch u.a. ein Lied kostenlos downloaden, aber auch die Übersetzungen der spanischen Lieder, sowie Gitarrengriffe und vieles mehr holen.

From: Burning Heart Reports



Geschenke für Automobilmechaniker

Exklusive Geschenkideen für KFZ Mechaniker und alle die es werden wollen.

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: