Christenverfolgung – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Christenverfolgung

By Chrblocom / 20. Juni 2014

By Markus Helbling Christenverfolgung ist Heut (leider) immer noch sehr aktuell. Wir im Westen leben so in Freiheit und können unseren Glauben Frei ausleben. Wir werden höchstens geistlich aber nicht körperlich verfolgt. Aber die meisten Christen in der Welt werden verfolgt.

Einige Zahlen dazu (Weltwoche vom 11.6.2014):

130’000 – 170’000 Menschen sterben pro Jahr weil sie Jesus nachfolgen.
alle 5 Minuten wird ein Christ ermordet.
jeder zehnte Christ wird wegen seines Glaubens diskriminiert.

Jesus sagt über Feinde im Matthäus:

Ihr habt gehört, dass es im Gesetz von Mose heißt: `Liebe deinen Nächsten´und hasse deinen Feind. Ich aber sage: Liebt eure Feinde! Betet für die, die euch verfolgen! So handelt ihr wie wahre Kinder eures Vaters im Himmel. Denn er lässt die Sonne für Böse und Gute aufgehen und sendet Regen für die Gerechten wie für die Ungerechten.
Matthäus 5; 43-45

Er sagt, wir sollen unsere Feinden lieben. Wir sollen ein Licht sein. Wir können nur das Licht sein, wenn wir unsere Feinden lieben können. Mit Gewalt (auch psychische Gewalt) kann das nicht gelingen.

Wenn ihr nur die liebt, die euch auch lieben, was ist daran Besonderes? Das tun sogar die bestechlichen Steuereintreiber. Wenn ihr nur zu euren Freunden freundlich seid, wodurch unterscheidet ihr euch dann von den anderen Menschen? Das tun sogar die, die Gott nicht kennen. Ihr sollt aber vollkommen sein, so wie euer Vater im Himmel vollkommen ist. Matthäus 5; 46-48

Wir werden zwar nicht mit Körperlicher Gewalt an unserem Glauben gehindert. Aber vielmehr mit Verbaler oder Psychischer Gewalt. Uns wird oft gesagt, lass mich in Ruhe mit Deinem Jesus oder lebe Deinen Glauben privat. Wir sollen schweigen. Aber Jesus fordert uns genau auf für unseren Glauben aufzustehen. Aber wer Jesus erlebt und seine Liebe gespürt hat und immer noch spürt. Kann nicht anders als von ihm zu erzählen. Wenn man Jesus liebt, dann verleugnet man sich selbst, nimmt das Kreuz auf sich und folgt ihm jeden Tag nach. Egal was das bedeutet. Und was andere Menschen von einem halten. Christ zu sein heisst nicht die Gemeinde zu besuchen. Das ist viel mehr, das heisst mein Leben stelle ich ihm ganz zur Verfügung in all meinen Bereichen. Wir wissen nie, ob auch wir verfolgt werden und unsere Gegner uns verfolgen. Uns sollte es eine Ehre sein für Gott zu leiden! Es geht darum Gott zu kennen nicht nur Bescheid zu wissen. Wie ist das bei Dir? Kennst Du Gott oder bist einfach nur über ihn informiert? Es geht darum seine Liebe zu erfahren und jeden Tag Neu von ihm erfüllt zu werden. Unser Ziel ist es jeden Tag näher zu ihm zu kommen. Wie ist Deine Liebe zu ihm?

Was kann ich für unsere Glaubensschwestern und Brüder tun:

Bete für verfolgte Christen
Schreibe Ihnen, das sie im Glauben gestärkt werden
Erzähle von verfolgten in der Gemeinde, Freunde und Familie
Unterstütze sie Finanziell indem du Christlichen Hilfswerke unterstützt die ihnen hilft.
Gebet:
Bete das folgende Gebet täglich – Veränderung garantiert!
“Gott gib uns, nach dem Reichtum deiner Herrlichkeit mit Kraft gestärkt zu werden durch deinen Geist an dem inneren Menschen; dass der Christus durch den Glauben in unseren Herzen wohne und wir in Liebe gewurzelt und gegründet sind, damit wir imstande sind, mit allen Heiligen völlig zu erfassen, was die Breite und Länge und Höhe und Tiefe ist, und zu erkennen die die Erkenntnis übersteigende Liebe des Christus, damit wir erfüllt werden zur ganzen Fülle Gottes. Amen. (Epheser 3;14-21)”

von: Gott liebt uns

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: