HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Dankbarkeit … 101 konkrete Gründe, dankbar zu sein!

By Chrblocom / 1. Oktober 2013

By Theolunke

Quelle: Fotolia.de

Gedanken für meine Predigt am Sonntag – wofür bin ich eigentlich dankbar? Kann man 100 Dinge aufzählen, für die ich wirklich von ganzem Herzen dankbar bin? Klingt herausfordernd, oder? Ich will es mal versuchen – um das zu vereinfachen, habe ich 10 Bereiche ausgesucht, in denen ich jeweils 10 Dinge finden will, für die ich Gott dankbar bin.

Quelle: Fotolia.de

Bald ist ja auch “Erntedank” – vielleicht auch für dich ein Grund, mal darüber nachzudenken

1. Meine Familie

  1. Ich bin dankbar für meine Eltern, die die allerbesten der ganzen Welt sind
  2. Für meine Geschwister, ohne die ich mir meine Kindheit gar nicht vorstellen will
  3. Für eine Kindheit, in der ich immer Bewahrung und einen sicheren Rückhalt erlebt habe
  4. Für die beste aller Ehefrauen – ein Jackpot, der alle Erwartungen an eine Ehe übertroffen hat
  5. Für meine “Schwiegerfamilie” – tolle Schwiegermama und eine “zweite” Familie, auch in Kärnten rund um meinen Schwiegerpapa und seiner Frau!
  6. Für eine Kultur des Vergebens und Verzeihens – denn alle machen Fehler, gerade in der Familie! Aber es gibt nichts, was nicht vergeben werden könnte
  7. Für Großeltern, die nicht perfekt sind. Aber die sich oft Mühe gegeben haben – auch mit uns (beruht manchmal auf Gegenseitigkeit – aber ich möchte hier nichts schönreden! Trotzdem bin ich dankbar, ich würde nicht tauschen wollen!)
  8. Für eine supergeniale Cousine, die so oft mit unserem Hund Sandy geht – special thanks dafür!
  9. Dafür, dass man – wenn “Not am Mann” ist, IMMER Hilfe bekommt – irgendjemand ist immer da und hilft, egal ob man grade mal ein Auto braucht, jemanden für den Hund benötigt oder sonst etwas …
  10. Dafür, dass ich erleben durfte, wie Familie trotz aller Herausforderungen FUNKTIONIEREN kann – eine Erfahrung, die ich auch weitergeben möchte!

2. Meine Kirchengemeinde

  1. Ich bin dankbar, dafür, dass ich bereits in meiner Kindheit in unserer Gemeinde Gott kennenlernen durfte
  2. Für die vielen Menschen, die Zeit und Kraft in uns Kinder investiert haben
  3. Für ein “voneinander lernen” – auch und gerade in schwierigen Zeiten
  4. Dafür, dass der “Christus im anderen oftmals stärker ist, als der Christus in einem selbst”
  5. Für unzählige Möglichkeiten, die eigenen Gaben auszuprobieren und einzusetzen
  6. Dafür, dass Gott mich – und uns – durch die Gemeinde und in der Gemeinde verwendet, um Menschen Hoffnung zu bringen
  7. Für unsere Pastoren, die immer wieder das Potential in jedem Menschen sehen und das fördern!
  8. Für die vielen Leute, die mit ihren finanziellen Beiträgen die Gemeinde tragen und ermöglichen! Ihr (bzw. wir …) sind spitze :)
  9. Für die Möglichkeit, immer wieder Menschen einzuladen und mitzunehmen, weil in der KIK alle Menschen herzlich willkommen sind – und das auch (meistens) gelebt wird
  10. Dafür, dass durch das Miteinander immer wieder neu Begeisterung geweckt wird – ich selbst erlebe durch die Kirchengemeinde, wie Gott wirkt! Das ist genial!

3. Mein Land

  1. Ich bin dankbar, für die Demokratie in der wir leben! Das ist nicht selbstverständlich!
  2. Dafür, dass sich Menschen einsetzen für dieses Land – egal ob in NGOs, als Politiker oder als einzelne Menschen, die einen Beitrag leisten! (ja, ich bin auch dankbar für Politiker …)
  3. Für unser Sozialsystem, das eine gewisse Gerechtigkeit ermöglicht! Das System ist nicht perfekt – aber es ist ein gutes System!
  4. Für die Bürgerinnen und Bürger, die dieses Land ausmachen. Ein Land sind nicht politische Grenzen, sondern Menschen, die trotz allem zusammen gehören. (Eigentlich) unabhängig von Hautfarbe, Herkunft oder Religion …
  5. Für die Religionsfreiheit, die es uns ermöglicht, als Kirche zusammen zu kommen, Menschen von Jesus zu erzählen und keine Angst vor Verfolgung haben zu müssen!
  6. Für die christlichen Werte, die die Grundverfassung des Landes prägen – auch wenn man das negiert, es ist eine Tatsache! Jede Verfassung gründet sich auf Werten – und unsere Werte sind nicht die Schlechtesten!
  7. Für unser Gesundheitssystem – es ist nicht selbstverständlich, dass man einfach so zum Arzt gehen kann und behandelt wird!
  8. Für unser Bildungssystem – ja, es gibt Reformbedarf, ja, es ist nicht alles gut! Aber trotz allen Problemen ist Bildung in Österreich für alle möglich!
  9. Für die Schönheit des Landes – die Berge, die Natur, die Flüsse …
  10. Für unseren Wohlstand – klar, jeder will immer mehr, man hat nicht genug. Aber wir leben in einem der reichsten Länder der Welt, oft jammern wir “auf hohem Niveau”! Wir haben auch in diesem Punkt mehr als genug Gründe zum Danken!

4. Für Gott selbst

  1. Ich bin dankbar dafür, dass ich Gott, den Schöpfer der Welt, kennen darf!
  2. Dafür, dass er mir begegnet ist, dass er sich in Jesus klein gemacht hat, auf “Augenhöhe” mit mir gegangen ist!
  3. Dafür, dass Gott uns Menschen nicht nur 99 Schritte entgegengeht – und wir müssen dann den einen auf ihn zu gehen. Sondern er geht ALLE 100 SCHRITTE auf uns zu! Und den ersten Schritt in seine Richtung, denn geht er mit uns gemeinsam! An seiner Hand!
  4. Für die Schöpfung, dafür, dass alles so wunderschön ist. Die Farben, die Formen, die Natur, die Vielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt …
  5. Für sein Wort, die Bibel, dass er uns SAGT, was er meint! Dass wir nicht spekulieren und fabulieren müssen, sondern in seinem Wort nachlesen können, was er sagt! Genial!
  6. Dafür, dass er Menschen verwendet und durch sie wirkt!
  7. Dafür, dass er MICH verwenden will – er sieht nicht auf Äußerlichkeiten, er sagt nicht: “Oh, ein Rollstuhlfahrer” oder “Ne, eine Drogenabhängige kann ich nicht verwenden” oder “Ein Ex-Knacki hat keinen Platz in meinem Plan” – nein, gerade die Schwachen, die sind es, die er verwenden will für seine Pläne!
  8. Für die Kirchengemeinden, die er überall baut! Wo Menschen zusammenkommen, die eine Familie sind und zusammen stehen!
  9. Für die Vielfalt – sowohl innerhalb der Christen als auch allgemein bei den Menschen. Kein Mensch gleicht dem anderen!
  10. Für den Segen, den er uns gibt! Ob wir es sehen oder nicht, ALLES Gute kommt von dem Herrn, sagt die Bibel! Danke dafür!

5. Ehe und Partnerschaft

  1. Ich bin zuallererst (aber das habe ich eh schon gesagt) dankbar für meine wunderbare Frau – die beste Ehefrau von allen!
  2. Dafür, dass sie mich kennt – und trotzdem liebt :)
  3. Dafür, dass sie meine Schwächen oftmals “ausbügelt” und mich in meinen Stärken motiviert und bestärkt (und manchmal – leider – meine Schwächen sogar kopiert … )
  4. Dafür, dass ich von ihr lernen darf – und sie die nötige Geduld Hier zum Blog des Autors

    From: theolunke

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: