Das Rad des Lebens – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Das Rad des Lebens

By Chrblocom / 26. Juni 2014

Ich bin das Alpha und das Omega, spricht Gott, der HErr, der ist und der war und der kommt, der Herrscher über die ganze Schöpfung.
Offenbarung 1, 8
Jesus ist der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende. ER ist der Erste in unserem Leben, weil ER uns schuf. ER ist der Letzte in unserem Leben, weil wir vor Ihn treten werden. Alles dreht sich nur um Ihn, so wie ein Rad sich immer um die Achse dreht. Alle Speichen des Rades sollen geordnet sein und zur Mitte zeigen, dann dreht es sich gut. Fallen sie durcheinander, ist das Rad nicht mehr zu gebrauchen. Drehen sich alle Dinge in unserem Leben um Jesus, ist es in Ordnung: ER ist die Mitte, alles läuft auf Ihn hin, ER hält alles zusammen. Gibt es diese Mitte nicht, ist es kein Rad mehr.
ER ist das Ziel. Ob ich esse oder arbeite, lese oder Auto fahre: Ich tu es mit Ihm und für Ihn. ER ist da. ER bestimmt mein Leben. Ich bin ganz in Seiner Hand. Genau wie ER gestern da war, ist ER heute wieder bei mir und ER wird morgen auch da sein. ER ist und ist und ist. Danke, Jesus, Du bist da!
ER ist der Herrscher über die Schöpfung. Mögen die Völker auch noch so toben, mögen sich die Herrscher noch so allmächtig fühlen: Jesus hat das letzte Wort! ER setzt Regierungen ein und stürzt Regierungen. ER ist der König der Könige. ER beschirmt Sein Volk vor der Willkür der Mächtigen. ER erlöst Sein Volk wie damals, als ER Israel aus Ägypten geführt hat.
Wir glauben an den mächtigsten HErrn dieser Welt: Jesus Christus!
Danke, Jesus, Du bist so ein mächtiger König und vergißt mich doch nicht. Bei anderen bin ich nur eine kleine Nummer, doch für Dich bin ich wertvoll wie ein Diamant. Du bist heute bei mir, ich brauche mich nicht fürchten. Du wirst immer bei mir sein, auch wenn die schwere Stunde kommt. Du trägst mich durch! Ja, Jesus, bei Dir bin ich sicher und geborgen.
Bibellese heute: Philipper 3, 12 – 21

von: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: