Der HErr, mächtig im Kampf – 8.7.2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Der HErr, mächtig im Kampf – 8.7.2014

Wer ist der König der Herrlichkeit?
Der HErr, stark und gewaltig,
der HErr, mächtig im Kampf.
Psalm 24, 8
Ständig sind wir irgendwie im Kampf oder Streit. Morgens, wenn wir zur Arbeit müssen und vielleicht einiges schiefgeht und wir vielleicht zu spät kommen, am Tage mit unzufriedenen Menschen, und Abends vielleicht zu Hause mit dem nörgeligen Ehepartner. Manchmal ist unser Kampf gegen Krankheit und Tod, manchmal mit anderen Menschen, manchmal im Autoverkehr, auf der Arbeit, mit den Kindern, Nachbarn …. Dieser ständige Kampf ist gut für uns, er macht uns stärker und selbstbewußter. Aber, wenn der Kampf zu heftig wird, brauchen wir Hilfe. Wie gut, daß Jesus dann da ist! Selbst wenn wir verlieren, wandelt ER es in Sieg. So wie Sein Tod am Kreuz der Sieg über Hölle, Sünde und Tod wurde.
Der HErr ist mächtig im Streit! ER kann die unmöglichsten Dinge tun. Ohne daß ich einen Finger rühren muß, kann ER Krankheiten und andere Probleme besiegen. Selbst in einem „Dauerstreit“ kann ER meine mächtige Hilfe sein, so daß ich singen und spielen kann. ER wird immer Sieger bleiben! ER, der König der Herrlichkeit, der HErr, stark und gewaltig, der HErr, mächtig im Kampf, steht mir zur Seite. Ich muß nur still werden und auf Ihn sehen. Ich muß mich hüten vor Rachsucht und bösen Worten. Ich will nicht gemein und bitter sein. Ich will Ihn loben, denn bisher hat ER mich immer gerettet und ER wird es weiterhin tun. Es mag sein, daß ich nachgeben muß, selbst wenn ich im Recht sein sollte, und Verlust habe. Aber ER ist mein Versorger und stattet mich mit allem Notwendigen aus. Es mag sein, daß ich meinen Stolz begraben muß, weil andere triumphieren. Aber, das ist vielleicht gut so, oder?
Ich bin froh, daß der HErr, mächtig im Kampf, mein Freund und Helfer ist. ER steht mir jeden Tag zur Seite und ich bin sicher. Keiner kann mir etwas antun, was ER nicht bemerkt. ER hat mich fest, ganz fest in Seiner starken Hand!
Danke, Jesus, Du hast mich fest in Deinen starken, liebevollen Händen! Keiner kann mir etwas antun, ohne daß Du es merkst. Du regierst alles. Aus Deiner Hand kann ich alles annehmen und mit Dir kann ich allezeit singen und spielen: Denn Du, mein starker, herrlicher, gewaltiger Gott, bist mächtig in Kampf und Streit!
Bibellese heute: Kolosser 3, 18 – 4, 6

von: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: