Dr. Jesus C. – der Arzt, dem die Menschen vertrauen(?) – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Dr. Jesus C. – der Arzt, dem die Menschen vertrauen(?)

By Chrblocom / 2. März 2014

Dr. Jesus C. – der Arzt, dem die Menschen vertrauen(?)

Jesus sagt von sich selbst, dass er Arzt ist, also so gesehen ein buchstäblicher Gott in weiß. Zwei typische Arten, darauf zu reagieren, habe ich anhand der zwei folgenden Szenen zu skizzieren versucht.
———————————————————————————————
Szene 1: Mann beim Arzt
Mann:
Herr Doktor, ich bin krank!
Doktor (freundlich):
Na, dann erzählen Sie mal.
Mann:
Das kann ich nicht.
Doktor:
Warum?
Mann:
Ist mit peinlich.
Doktor:
Na schön, dann will ich Sie erst einmal untersuchen. Machen Sie sich bitte frei.
Mann:
Das kann ich nicht.
Doktor:
Warum das denn wieder nicht?
Mann:
Machen Sie Witze? Wenn es mir bereits peinlich ist, Ihnen davon zu erzählen, werd ich es Ihnen auf keinen Fall zeigen!
Doktor:
Aber warum ist Ihnen das peinlich?
Mann:
Hätten Sie das, was ich hab, wär Ihnen das auch peinlich. Aber Sie haben es nicht. Sie sind gesund. Und das macht es für mich nur noch schlimmer!
Doktor:
Aber ich bin Arzt, ich kann Ihnen helfen!
Mann (weinerlich):
Ja, Sie sind Arzt. Sie haben studiert. Ihr ganzes Leben geopfert, nur um Leuten wie mir zu helfen. Verstehen Sie? So Leuten wie mir! Ich bin doch selbst an allem schuld. Scheiß Alkohol! Scheiß Zigaretten! Scheiß ungesunder Lebensstil! Aber das ist nun vorbei. Von heute an leb ich gesund! Wenn Sie es sagen, trink ich nie wieder Bier und nie wieder Kaffee!
Doktor:
Das sag ich aber gar nicht.
Mann:
Und ich mach Diät, von heute an keine Wurst mehr aufs Brot!
Doktor:
Das müssen Sie nicht.
Mann:
Und ich geh joggen, jeden morgen eine halbe Stunde!
Doktor:
Das brauchen Sie nicht.
Mann (ratlos):
Aber was kann ich dann tun?
Doktor:
Sie könnten sich zum Beispiel frei machen, damit ich Sie untersuchen kann.
Mann (traurig):
Ach das…nein, tut mir leid, das kann ich nicht….
———————————————————————————————
Szene 2: Mann beim Arzt
Doktor:
Schön, dass Sie kommen konnten, es geht um Ihre Untersuchungsergebnisse.
Mann:
Die Routineuntersuchung? Lassen Sie mich raten, ich bin kerngesund?
Doktor:
Nein, leider nicht.
Mann:
Was soll das heißen, leider nicht? Ich fühl mich prima, sehen Sie nur! (Der Mann fängt an, Kniebeugen zu machen).
Doktor:
Nun hören Sie doch auf damit!
Mann (während er sich wieder hinsetzt):
Aber ich bin topfit!
Doktor:
Das mag sein, und dennoch gibt es etwas, worüber wir reden müssen.
Mann:
Aber das kann nicht sein. Ich war immer gesund. Wenn wer, gesund ist, dann ich!
Doktor (energisch):
Nun lassen Sie mich doch erst einmal zu Wort kommen!
Mann:
Sie werden auf einmal so ernst. Das heißt, ich bin wirklich krank. Sterbenskrank! Nun sagen Sie doch, Mann!
Doktor:
Ich bin ja dabei…
Mann (jammernd):
Ich will noch nicht sterben!
Doktor:
Das hat ja auch keiner gesagt, aber…
Mann:
Aber? Was heißt hier Aber? Sie machen mir Angst!
Doktor: So beruhigen Sie sich doch!
Mann (aufgebracht):
Mich beruhigen? Sie haben leicht reden. Sie sind gesund. Und überhaupt, ist schon alles schlimm genug, da könnten Sie ruhig ein bisschen sensibler sein!
Doktor: Aber ich will doch nur…
Mann:
Was wollen Sie nur? Ich kann Ihnen sagen, was Sie wollen. Sie wollen mir einreden, dass ich krank bin! Aber was ist, wenn Sie sich irren? So jung, wie Sie noch sind, kann das leicht passieren. Sind Sie überhaupt schon ein richtiger Arzt?
Doktor:
Ich kann Ihnen versichern, dass…
Mann:
Nein Stopp, bevor wir hier weitermachen, will ich Ihre Approbation sehen!
Doktor:
Das geht nun wirklich zu weit.
Mann:
Ich wusste es, Sie haben keine. (Steht auf). Unter diesen Umständen werd ich einen anderen Arzt aufsuchen, der auch wirklich was von seinem Handwerk versteht und mir nicht auf Gutdünken irgendwelche Krankheiten unterjubelt. Guten Tag! (Verlässt die Praxis und schlägt dabei kräftig die Tür zu).

Kommentare

From: Dr. Jesus C. – der Arzt, dem die Menschen vertrauen(?)

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: