Dreams,Träume und wieder Träume! – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Dreams,Träume und wieder Träume!

By Chrblocom / 24. Februar 2014

Dreams,Träume und wieder Träume!

By Ray Als kleines Kind, träumte man davon ein Superheld zu sein. Inspiriert von den Marvel Comichelden, wollte man genauso die Bösewichte besiegen, und sich im Scheinwerferlicht adeln und feiern lassen. Nicht nur die Comichelden, sondern auch große Persönlichkeiten des bisherigen Weltgeschehens, steckten die Nachwelt mit ihrem Charisma an, um gleiche, ähnliche oder gar neue Träume zu verwirklichen. Träume, sind Motoren, die den Menschen antreiben zu tun, was sie tun. Unabhängig des alters, wer aufhört zu träumen hat keine Visionen. Wer sehnt sich denn nicht danach, dass der Traum, der unmöglich scheint, in Existenz kommt? Wenn man ergriffen ist, steht man oft alleine da. Man teilt die Träume mit Verwandten und Freunden und wird nicht ernst genommen. Die Defätisten treten nun genüsslich in Aktion, um den Samen der in dein Herz gesät worden ist, zu ersticken. Immer wird es die geben, die einem das Gute nicht gönnen. Leider und oft kommt es von den Menschen, von denen man es am wenigsten erwartet hat. Lass dir deinen Traum nicht stehlen. Du bist zu etwas besonderem berufen. Es gibt Träume, die sind wahrlich desiderabel andere hingegen sind absolut degoutant. Das ist offensichtlich. Nicht jeden Traum kann man gut heißen. Für mich sind es diese, die erfordern, dass man Wege gehen muss, um andere zu verletzen oder der Traum selbst, dazu dient andere zu verletzten. Wir kennen alle das Ellenbogenverfahren, um sich auf unehrliche Art und Weise Vorteile zu verschaffen. Es ist ein Mittel zum Zweck, auf den man aber meiner Meinung nach nicht stolz sein sollte, auch wenn in unserer heutigen Gesellschaft darauf plädiert wird, dass es heutzutage anders nicht mehr geht. Wenn es dann nicht noch diesen Weg gäbe, den man gehen muss, um seine desiderablen Träume zu verwirklich. Die meisten würden sofort unterschreiben. Wie schön muss es aber sein, wenn man am Ende seines Weges sagen kann “ Ich habe es geschafft”! Wie viele werden dies sagen können? Ich will dich ermutigen, an deine Träume zu glauben. Sie können sich realisieren. Lass nicht zu, dass andere deinen Glauben zerstören.
Mk 9,23 Jesus aber sprach zu ihm: Wenn du das kannst? Dem Glaubenden ist alles möglich.
Besser du hast es wenigstens versucht, als wenn man es nie versucht hat, und das man immer in Ungewissheit darüber bleibt, was wohl passiert wäre, wenn man vielleicht in den Traum investiert hätte. Das Beste ist immer noch, wenn du jemanden hast, der deine Träume stützt und dich führt bzw. dich von der richtigen Person führen lässt.

Du, der du gerade ließt, bist wertvoll und zu großem fähig!

From: Dreams,Träume und wieder Träume!

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: