face2face Jugendevent in Annaberg-Buchholz – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

face2face Jugendevent in Annaberg-Buchholz

By Burnin‘ Heart Reports Letzte Woche fand in Annaberg ein großes Jubiläum unter dem Namen TatWort statt.Vor 475 Jahren wurde auch in Sachsen die Landeskirche reformiert.4 Tage lang fanden in ganz Annaberg Veranstaltungen wie Gottesdienste, Konzerte und Theaterstücke rund um die Reformation statt.Im Rahmen dessen sollte auch auf dem Annaberger Marktplatz das Jugendevent face2face stattfinden, welches kurzerhand aufgrund des schlechten Wetters in die spätgotische St. Annenkirche verlegt wurde.Ab 17 Uhr konnten sozusagen die Festspiele beginnen, denn in der St. Annenkirche gab es ein Mitmachprogramm mit diversen Spielen. Auch wir hatten uns daran beteiligt und forderten die Besucher heraus uns zu zeigen, wer von ihnen denn am höchsten stapeln konnte – und zwar Jenga- Steine innerhalb von 30 Sekunden. Es gab aber auch – ganz Martin Luther-like – die Möglichkeit, Thesen an eine Tür zu schlagen. Die Thesen boten die Gelegenheit über die Kirche und die Jugendarbeit nachzudenken und zeigten, dass den Jugendlichen in Annaberg-Buchholz Kirche, Jugendarbeit und Glaube am Herzen liegen. Auch in den Altarraum kam langsam Stimmung. Dort befand sich nämlich die Bühne auf der ein kleines Vorprogramm zur Abendgestaltung dargeboten wurde. Mit dabei war u.a. auch Louisa Colditz, die beim SongTalent bis ins Finale kam.Das eigentliche Event des Abends begann dann um 19.00 Uhr.Langsam füllte sich die St. Annenkirche immer mehr mit jungen Leuten aus Annaberg-Buchholz und Umgebung, denn die Evangelische Jugend des Kirchenbezirks Annaberg hatte auch noch etwas anderes zu feiern. An diesem Abend wurde der neue Jugendwart Thomas Hecking, der vorher beim CVJM tätig war, offiziell in sein Amt eingeführt. Dazu gehörten natürlich auch Grußworte vom Jugendpfarrer Heiko Wetzig, Superintendent Dr. Richter, Landesjugendpfarrer Tobias Bilz und natürlich auch von den einzelnen JGs aus dem Kirchenbezirk. Ganz feierlich übergab der CVJM Annaberg Thomas Hecking an die Evangelische Jugend. Davon gibt es sogar ein kleines Video.Nach der feierlichen Übergabe war es dann auch schon Zeit für Frank Döhler, der den rund 350 Besuchern des face2face ein paar Gedanken zum Thema „Glück? Auf!“ mit auf den Weg gab.Es ging dabei unter anderem auch um den Jahreslosungstext „Gott nahe zu sein ist mein Glück“ aus Psalm 73,28. Aber auch die Reutlinger Band Staryend konnte sich vor und nach der Predigt mal von einer ganz anderen Seite zeigen – nämlich akustisch.Neben einigen Lobpreisliedern während des Gottesdienstes, konnte man gegen Ende der Veranstaltung auch in den Genuss kommen eigene Lieder der Band zu hören. Die Band gestand, dass es auch für sie eine ganz neue Erfahrung sei, ihre Lieder unplugged zu spielen. Doch diese Herausforderung haben sie trotz anspruchsvoller Akustik in der Hallenkirche mit Bravour gemeistert.Gegen 21.00 Uhr nahte dann auch schon das Ende des Events und für alle neuen Fans der Band gab es noch die Möglichkeit, sich mit T-Shirts und CDs einzudecken um für ihr Wiederkommen im Herbst perfekt ausgerüstet zu sein.Alles in allem war es ein schöner Abend, auch wenn das Wetter nicht so mitspielte und kurzerhand alle Planungen über den Haufen geworfen werden mussten. Man merkte kaum, dass alles spontan neu geplant werden musste und so wird das Event sicherlich positiv in den Erinnerungen der Annaberger haften bleiben.

von: Burning Heart Reports

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: