HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Falscher Stolz: Wem ist man Dank schuldig?

By Chrblocom / 16. Oktober 2013

By Mike Dasbach .
„Der Wunsch, alles durch sich selbst sein zu wollen, ist ein falscher Stolz. Auch was man anderen verdankt, gehört eben zu einem und ist ein Stück des eigenen Lebens.“. Dietrich Bonhoeffer

Was bist du aus eigener Kraft geworden und was verdankst du anderen? Und vor allem wem: Eltern, Freunden, Kollegen, Sportkameraden, Trainer, Lehrer, Ausbilder, Vorbilder etc.?

Es gibt einen, dem verdankst du alles.

Du hast alles in mir geschaffen und hast mich im Leib meiner Mutter geformt.

Ich danke dir, dass du mich so herrlich und ausgezeichnet gemacht hast! Wunderbar sind deine Werke, das weiß ich wohl.
Du hast zugesehen, wie ich im Verborgenen gestaltet wurde, wie ich gebildet wurde im Dunkel des Mutterleibes.
Du hast mich gesehen, bevor ich geboren war. Jeder Tag meines Lebens war in deinem Buch geschrieben. Jeder Augenblick stand fest, noch bevor der erste Tag begann.
Wie kostbar sind deine Gedanken über mich, Gott! Es sind unendlich viele.
Wollte ich sie zählen, so sind sie zahlreicher als der Sand! Und wenn ich am Morgen erwache, bin ich immer noch bei dir!

Psalm 139,13-18

Hast du dich bei Ihm schon mal ausdrücklich bedankt?
Seine Gedanken über dich sind unzählig – wie oft denkst du dankbar an Gott, den himmlischen Vater?
Er will jeden Tag bei dir sein – durch Seinen Heiligen Geist in dir leben.
Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben – kein Weg führt zum Vater außer durch Ihn (Johannes 14,6), der dich erlösen will (Johannes 3,16).


Vertraue dich Jesus an – Er wartet auf dich!
. Hier zum Blog des Autors

From: Mikes seine Welt

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: