Gottes Kind – 3.7.2014 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Gottes Kind – 3.7.2014

Seht, wie groß die Liebe Gottes ist, die der Vater uns geschenkt hat: Wir heißen Gottes Kinder und wir sind es.1. Johannes 3, 1
Viele nennen sich Kind Gottes, aber sie sind es nicht. Der Form nach ist alles in Ordnung, aber sie merken es selber: Zwischen ihnen und Gott ist ein Abstand. ER ist nicht pers0nlich und herzlich ihr Vater; – und sie sind nicht Seine Kinder.
Es geht nicht darum, irgend jemanden zu verurteilen. Denn wir können nie ganz genau wissen, wie es im Anderen aussieht. Es geht um die Hilfe, ein echtes Kind Gottes zu sein oder zu werden. Viele Religionen suchen Gott und bieten Wege zu Gott an. Aber immer ist es sehr schwer, das Wohlwollen Gottes zu finden. Der Vater Jesu Christi dagegen hat uns Menschen ohne Vorbedingungen einfach nur lieb. ER ist unser Schöpfer! Und ER will noch mehr: ER will uns als echte Kinder haben! Nicht nur dem Namen nach sollen wir “Christen” sein, sondern von ganzem Herzen!
ER will mit all Seiner Liebe in unserem Herzen wohnen und dort Vater und König sein. Wir wollen Ihn einladen in unser Herz und Ihn regieren lassen. ER soll alles hinauswerfen, was Ihm keine Ehre macht, alle Lüge, Unehrlichkeit, Unwahrhaftigkeit, Lug und Betrug, lose Worte und den Egoismus und Stolz. Wir wollen Seinen Geist der Demut, Barmherzigkeit, Erbarmen, Geduld und Liebe. Wir wollen Ihm ganz gehören und Ihm ganz vertrauen. Dann wird Sein Friede unser Herz füllen und wir werden merken: ER, der Vater, hat uns lieb!!
Danke, Vater, Du schenkst mir Deine Liebe; – ich brauche sie mir nicht zu erarbeiten. Ich bin Dein Kind! Auch das habe ich mir nicht verdient, sondern ist Deine Wahl. Vater, wie sehr musst Du mich liebhaben, wenn Du mich erwählst! Ich kann es gar nicht begreifen, dass Du mich haben willst, aber ich will es im Glauben annehmen, denn Jesus hat es so gesagt.
Bibellese heute: Kolosser 2, 8 – 23

von: Tägliche Andachten

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: