Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen, ist teuflisch – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen, ist teuflisch

By Chrblocom / 2. Dezember 2013

By Mike Dasbach

.
Verlass dich auf den HERRN von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand, sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.

Sprüche 3,5-6

Haltet euch nicht selbst für klug.
Römer 12,16

„Bildet euch nicht ein, alles zu wissen!,
lautet Römer 12,16 in einer anderen Bibelübersetzung.

Gibt es einen Gott oder ist Alles ein unkontrollierter Zufall? Gott ist mit dem Menschenverstand nicht zu erklären und zu erkennen. In Seine Dimension können wir nicht schauen. Auf der Suche nach der Wahrheit tendiert der Mensch dazu, alles abzulehnen, was er sich nicht selbst erklären, beobachten und messen kann.

Ein Irrtum! Nur weil Gott über jedes Maß erhaben ist, heißt das noch lange nicht, dass der himmlische Vater nicht existiert. Der Mensch kann auch nicht erklären, warum und wodurch ein Samenkorn aufgeht und doch tut es das immer wieder und wieder.

Unter der Voraussetzung, dass es keinen Gott gibt, ist der Glaube an Gott ein Hirngespinst.


Genauso gilt: Unter der Voraussetzung, dass es Gott (Schöpfer, intelligenter Designer und Sinnstifter des Universums) gibt, sind Atheismus, Materialismus und Naturalismus Hirngespinste.


Hier treffen zwei einander ausschließende menschliche Weltanschauungen aufeinander.
Wie schade, dass im säkularen Leben meist nur die erste Aussage erwähnt wird und breite Beachtung findet, obwohl das aufgehende Samenkorn die Menschheit seit Jahrtausenden zuverlässig ernährt…

Errare humanum est (irren ist menschlich), lautet eine lateinische Redewendung, die so jedoch nicht vollständig wiedergegeben ist. Vollständig lautet der Ausspruch wie folgt: „Errare (Errasse) humanum est, sed in errare (errore) perseverare diabolicum.“ (Hieronymus; Seneca, Epistulae morales VI,57,12; Cicero, Orationes Philippicae 12,2), was wie folgt übersetzt wird:
„Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen, ist teuflisch.“

Und der Teufel („Satan“) tut bekanntlich alles dafür, damit wir nicht an Gott glauben, sondern von unserem himmlischen Vater abfallen…

.

From: Mikes seine Welt

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: