Musikvideo: Jeremy Camp – Reckless – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Musikvideo: Jeremy Camp – Reckless

By Burnin‘ Heart Reports via newreleasetuesday.comLetztes Jahr war er live beim Music Without Limits zu Gast: Jeremy Camp. Bei dem Event hatte er bereits sein Anfang 2013 erschienenes Album „Reckless“ im Gepäck. Zum entsprechenden gleichnamigen Titelsong hat er bereits einige Zeit nach dem Release des Albums ein Musikvideo veröffentlicht.Am Anfang sieht man, passend zum Liedbeginn, nur ein Paar Hände, die auf einem Klavier die Leitmelodie des Songs spielen. Das Instrument ist mit unterschiedlich rotfarbigen Papierstücken belegt, die im Takt ihre Anordnung zu verändern scheinen. Dieses Schema zieht sich mit unterschiedlichen Farben durch das gesamte Video, als eine Anlehnung an das bunte Albumcover.Zunächst setzen Schlagzeug und Bass neben dem Klavier ein und werden abwechselnd mit den entsprechenden Bandmitgliedern gezeigt.Mit dem Gesang wird die gesamte Band gezeigt, sie befindet sich in einem alten Raum, dessen Wände teilweise bunt beklebt sind. Zeitweise wird das Bildfeld selbst von roten Flächen verdeckt. Das Video ist in einem Mix aus Stop- Motion und normalen Videosequenzen gestaltet, wodurch das ganze in Verbindung mit den bunten Flächen kein „Allerweltsvideo“ ist, wie man schon tausende Bands in alten Räumen hat spielen sehen.Die Botschaft ist klar: „I wanna be reckless/ cuz your endless/ I wanna be shameless/ shout your greatness“: Ich will unbesorgt sein, weil du kein Ende hast, ich will ohne Scham deine Größe zeigen und allen davon erzählen. „Reckless“ hat einen sehr tiefen, sehr aufrichtigen Text, der als Lobpreissong große Kraft ausstrahlt. wer sich den Text genauer anschauen will, kann sich hier das Lyric Video anschauen.Jetzt aber hier das offizielle Musikvideo:Jeremy Camp – Reckless (Official Music Video) from jeremy-camp on GodTube.

von: Burning Heart Reports

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: