Musikvideo: Sidewalk Prophets – Keep Making Me

 – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Musikvideo: Sidewalk Prophets – Keep Making Me



By Burnin‘ Heart Reports via FacebookDie US-amerikanische Alternative-Rock-Band Sidewalk Prophets hat Anfang Mai ein neues Musikvideo veröffentlicht im Stil einer Stop-Motion Animation.
Im Video laufen Gemälde mit dünnen Armen und Beinen und natürlich einem Kopf herum in einem Museum. Ein Raum ist gefüllt mit Staffeleien auf der leere einfache Leinwände stehen, die von den Gemäldemännchen bepinselt werden.
Bei einem aber macht das Gemalte auf der Leinwand was es will. Da kringelt sich die Linie einfach oder spritzt einen Farbtupfer zurück nach einer wilden Malattacke mit 2 Pinsel. Daraufhin wird das Männchen wütend und stampft auf, grummelt und schreit. Doch die Anderen lachen ihn aus.
Der Protagonist läuft mit seiner Leinwand im Arm in einen anderen Raum, wo nur ein Brett an der Wand hängt auf dem ein paar Sachen liegen.Er wirft das Bild in die Ecke und macht sich sauber. Die Musik setzt ein. Er verlässt den kleinen Raum wieder und betritt die Hallen des Museums. Er winkt einer kleinen Gruppe zu, die ihn ignoriert. Er sieht ein Liebespaar und fühlt sich noch einsamer. Und dann läuft er in ein vornehmes Gemäldemännchen, weil er die Art des Ganges nachmacht. Unser Männchen geht wieder zurück in den kleinen Raum und nimmt sich einen Pinsel und Farben und beginnt auf sich selbst zu malen und stößt dabei einen Farbeimer um, dessen auslaufende Farbe einem zu der Band führt. Im Laufe des Videos läuft Farbe über die Instrumente und die Musiker.
Unser kleines Gemälde geht frisch und bunt bepinselt zurück in die Halle, doch auch die bunten Farben machen nicht, dass die anderen ihn wahrnehmen. Außer ein Ovales-Gemäldemännchen/weibchen das unseren kleinen Freund zu einer Tür zieht wo er hineingeht. Dort wird er von einem großen Pinsel wieder weiß gemacht und danach neu bemalt mit einem großen und anmutigen Löwenkopf. Neu bemalt verlässt er den Raum und vor der Tür wartet das Ovalgemälde auf ihn und umarmt ihn.Ein kleines Meisterwerk, was einem den Song verdeutlicht. „Keep Making Me“ dreht sich darum, dass sich jemand wünscht zerbrochen zu sein, damit der Herr einen heilen kann, sich leer zu fühlen, damit der Herr die Leere füllen kann und man sich erst fertig fühlt, wenn er bei einem ist und einen einsam macht, damit man Sein sein kann, denn der Herr ist auch in der Dunkelheit da und hält einen.

“‚Til You are my one desire / ‚Til You are my one true love / ‚Til You are my breath, my everything / Lord, please keep making me“ ist der Chorus der einem sofort im Ohr bleibt. Dem kleinen Gemäldemännchen passiert nämlich genau das. Er ist gebrochen, fühlt sich leer und ist einsam und durch ein anderes Gemälde wird er zu Gott gebracht, der das ändert und ihn neu macht. Der ihn bewahrt und ihm neuen Mut schenkt. 
Ein kleines liebenswertes Video, was man sich sehr gerne anschaut und einen berührt durch die Geschichte um das kleine Gemäldemännchen.Aber genug der langen Rede, schaute euch an:Sidewalk Prophets – Keep Making Me



von: Burning Heart Reports

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: