Tag 14: JESUS ist DEIN LOHN – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Tag 14: JESUS ist DEIN LOHN

By Chrblocom / 13. Dezember 2013

Jesus ist dein LOHN!

ICH weiß dass manche Situationen so schwer für dich sind, dass du sie kaum tragen kannst.

ICH sehe deine MÜHEN und ÄNGSTE, dein Weinen, sammele Tränen in einem Krug. Sie sind

wertvoll für mich! ICH sehe deine Bedrängnisse, deine Traurigkeiten. Aber ICH MÖCHTE DIR SAGEN, dass ICH SELBER DEIN LOHN BIN! ICH BIN DEIN LOHN.. du wirst nicht nur in der Ewigkeit belohnt, sondern JETZT schon mit MEINER GEGENWART, MEINEM GEIST und MEINEN GABEN! NICHTS wird dir schaden, sondern ALLE DINGE WERDEN und MÜSSEN DIR ZUM BESTEN DIENEN! ICH BIN DER SCHATZ DES HIMMELS UND DER ERDE und IN MIR sind verborgen alle Schätze von Weisheit und Erkenntnis.

ICH bin der ECKSTEIN, das FUNDAMENT, ICH BIN DER auf dem alles gebaut ist. ICH BIN ANFÄNGER UND VOLLENDER DEINES GLAUBENS und ICH bringe dich durch. IN allen Schwierigkeiten bist du NICHT ALLEIN, sondern ICH bin MIT DIR und um dich! MEIN GEIST wirkt an dir und um dich herum und er wird dich trösten, lehren, dich immer wieder auf MICH und den VATER aufmerksam machen.

ICH BIN DEIN LOHN… ich bin dein SCHATZ.. und wenn dein HERZ ungeteilt bei MIR ist, gehört dieser SCHATZ DIR! DENN IN MIR HAST DU ALLES und MIR IST NICHTS UNMÖGLICH!

Glaube mir, dass ich dich nicht RICHTE, wenn du MIR GEHÖRST, sondern dass ICH dich belohne. JA ICH SELBER, JESUS CHRISTUS bin DEIN LOHN!

Gebet: HERR gib mir ein ungeteiltes Herz, das auf DICH ausgerichtet ist. SEI DU MEIN LOHN, gib mir immer mehr von DIR und deiner GEGENWART. Lass mich dich ständig spüren, hören, sehen, fühlen.

SEI DU MEIN LOHN!

Amen

Bibelstellen:

Hebr. 11,6 6 Aber ohne Glauben ist’s unmöglich, Gott zu gefallen; denn wer zu Gott kommen will, der muss glauben, dass er ist und dass er denen, die ihn suchen, ihren Lohn gibt.

Kol 2,3 damit ihre Herzen gestärkt und zusammengefügt werden in der Liebe und zu allem Reichtum an Gewissheit und Verständnis, zu erkennen das Geheimnis Gottes, das Christus ist,

3 in welchem verborgen liegen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis


Mt 5,12

1Mo 15,1 Nach diesen Geschichten begab sich’s, dass zu Abram das Wort des HERRN kam in einer Offenbarung: Fürchte dich nicht, Abram! Ich bin dein Schild und dein sehr großer Lohn.

1Petr 2,6Darum steht in der Schrift (Jesaja 28,16): »Siehe, ich lege in Zion einen auserwählten, kostbaren Eckstein; und wer an ihn glaubt, der soll nicht zuschanden werden.“

1Petr 2,7 Für euch nun, die ihr glaubt, ist er kostbar; für die Ungläubigen aber ist »der Stein, den die Bauleute verworfen haben und der zum Eckstein geworden ist,

Hebräer11,26 23 Durch den Glauben wurde „Mose,“ als er geboren war, drei Monate verborgen von seinen Eltern, weil sie sahen, dass er ein schönes Kind war; und sie fürchteten sich nicht vor des Königs Gebot24 Durch den Glauben wollte Mose, als er groß geworden war, nicht mehr als Sohn der Tochter des Pharao gelten,

25 sondern wollte viel lieber mit dem Volk Gottes zusammen misshandelt werden als eine Zeit lang den Genuss der Sünde haben,

26 und hielt die Schmach Christi für größeren Reichtum als die Schätze Ägyptens; denn er sah auf die Belohnung.

27 Durch den Glauben verließ er Ägypten und fürchtete nicht den Zorn des Königs; denn er hielt sich an den, den er nicht sah, als sähe er ihn.

Offb 22,12 Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, um allen zu vergelten, was sie getan haben.

Jes 61,8Denn ich bin der HERR, der das Recht liebt und Raub und Unrecht hasst; ich will ihnen den Lohn in Treue geben und einen ewigen Bund mit ihnen schließen.

Röm 8,28

© Elke Aaldering

From: pdh-ichtys

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: