Tödliche Folgen für Skeptiker? – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Tödliche Folgen für Skeptiker?

By Chrblocom / 14. November 2013

By Theolunke

Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia

Wir befinden uns in der Zeit des Terror-Regimes der französischen Revolution. Eines Tages begannen die täglichen Exekutionen mit drei Männern – einem jüdischen Rabbi, einem Christen und einem atheistischen Skeptiker! Der Henker führt zuerst den Rabbi auf das Podest. Er durfte noch letzte Worte sprechen und sagte aus voller Brust: “Ich glaube an den Gott meiner Väter, den Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, der Gott der unser Volk aus Ägyptenland herausgeführt hat! Dieser Gott kann auch mich retten!” Nach diesen Worten legte er seinen Kopf unter die messerscharfe Klinge der Guillotine, der Scharfrichter zog den Strick, um das Schreckensgerät in Gang zu setzen, das Messer sauste durch die Luft – und stoppte kurz vor dem Hals des Rabbis! “Ein Wunder” raunt die Menge! Der Scharfrichter musste den Rabbi angesichts dieses Gottesurteils laufen lassen.

Nun kam der Christ an die Reihe. Seine letzten Worte waren: “Ich glaube an Jesus Christus, der sogar den Tod besiegt hat, an den Vater, der alles geschaffen hat und an den heiligen Geist! Mein Gott kann mich sogar hier retten!” Als der Kopf in Position liegt, betätigt der Henker wieder die Guillotine, das Messer pfeift und saust – und stoppt abermals wenige Zentimeter oberhalb des Halses! “Noch ein Wunder!” ruft die Menge, der Scharfrichter lässt also auch ihn laufen!

Zuletzt kam der atheistische Skeptiker an die Reihe. Die Menge wartete gespannt, was nun passiert, der Skeptiker betrachtet gedankenversunken die Konstruktion! Erst, als der Scharfrichter ihm in die Seite stieß, sagte er: “Ich weiß, was das Problem ist: Da gibt es eine Blockade in der Fallvorrichtung, sehr ihr, genau hier! Wenn man das rausnimmt, funktioniert es wieder …”

Bin mir nicht sicher, ob der Skeptiker dann auch ein Wunder erlebte …

Hier zum Blog des Autors

From: theolunke

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: