UmWELTschutz: Rettung der WELT ersatzlos gestrichen? – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

UmWELTschutz: Rettung der WELT ersatzlos gestrichen?

By Chrblocom / 4. Dezember 2013

By Mike Dasbach

.
“We don’t have a right to ask whether we’re going to succeed or not. The only question we have a right to ask is what’s the right thing to do?
What does this earth require of us if we want to continue to live on it?“

Terra quo vadis: Rettung der Welt ersatzlos gestrichen?


Genau das machen wir – die Mieter – mit unserer Wohnung Erde. Mit zunehmender Technologie saugen wir alles aus ihr heraus, verschmutzen jeden Winkel, verpesten die Luft, fischen die Meere leer und verschwenden das Trinkwasser. Diese Ressource wird wahrscheinlich als erstes zur Neige gehen, lange vor dem Erdöl.

Wasser ist Leben und das Grundnahrungsmittel, das wir am meisten brauchen. Der Mensch besteht zu mehr als 90% aus Wasser und verdurstet viel schneller als er verhungert. Die Wasserknappheit wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Dann werden die Menschen dem Wasser folgen wie die afrikanischen Tierherden im Grzimek-Film „Serengeti darf nicht sterben“ (1959!).



Bei Wikipedia findet man eine überaus informative Aufstellung über das Thema „Virtuelles Wasser“.
Mit virtuellem Wasser ist die Wassermenge bezeichnet, die nach einer umfassenden Bilanz als tatsächlich gebrauchte Menge pro Produkt anfällt.
Beispiele:
– ein DIN A4-Blatt Papier: 10 Liter
– ein Baumwoll-T-Shirt: ca. 3.000 Liter

Zum Wikipedia-Artikel gelangt man HIER


Deshalb abschließend nochmals die Frage an jeden Erdbewohner und speziell an dich:

What does this earth require of us
if we want to continue to live on it?

THINK and DO the RIGHT thing!
.

From: Mikes seine Welt

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: