HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Vom Geist geleitet Teil 1 – Daily-Message

By Chrblocom / 25. Oktober 2013
Vom Geist geleitet Teil 1
Denn das ganze Gesetz wird in einem Worte erfüllt, in dem: “Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. (Galater 5,14)
»Denn ihr, meine Brüder, seid zur Freiheit berufen; nur macht die Freiheit nicht zu einem Vorwand für das Fleisch, sondern durch die Liebe dient einander. Denn das ganze Gesetz wird in einem Worte erfüllt, in dem: “Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ Wenn ihr einander aber beißt und fresst, so seht zu, dass ihr nicht voneinander verzehrt werdet! Ich sage aber: Wandelt im Geist, so werdet ihr die Lüste des Fleisches nicht vollbringen. Denn das Fleisch gelüstet wider den Geist und den Geist wider das Fleisch; diese widerstreben einander, so dass ihr nicht tut, was ihr wollt. Werdet ihr aber vom Geist geleitet, so seid ihr nicht unter dem Gesetz.“ (Galater 5,13-18)

Es ist absolut klar, dass Gott euch zu einem Leben in Freiheit berufen hat. Macht es nun aber deutlich, dass ihr diese Freiheit nicht als Entschuldigung missbraucht, zu tun, was ihr wollt und sie damit wieder zerstört. Benutzt eure Freiheit vielmehr dazu, einander in Liebe zu dienen, so kann sie zunehmen! Alles, was wir über Gottes Wort wissen, lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Liebt einander so, wie ihr euch selbst liebt. Das ist ein Akt wahrer Freiheit. Wenn ihr einander beißt und quält, passt nur auf; in kurzem werdet ihr einander verschlingen und wo ist dann eure wunderbare Freiheit? Mein Rat ist: Lebt frei, beseelt und motiviert durch Gottes Geist. Dann werdet ihr die Einflüsse eurer Selbstsucht nicht länger füttern. Denn es gibt eine Wurzel von sündhaftem Selbstinteresse in uns, das im Streit mit einem freien Geist liegt; genauso, wie der freie Geist nicht zur Selbstsucht passt. Die beiden Lebensstile sind gegensätzlich, so dass du nicht einmal den einen Lebensstil und dann wieder den anderen Lebensstil wählen kannst, gerade so, wie es dir gefällt. Warum entscheidest Du dich nicht, vom heiligen Geist geleitet zu werden und so den unberechenbaren Einflüssen eines gesetzbestimmten Lebens zu entfliehen? (Gal 5:13-18)

Die Galater hatten neben der Verführung (durch den Versuch, das jüdische Gesetz zu halten und damit ein “besseres“ Christsein zu erlangen) auch Probleme im Umgang mit der christlichen Freiheit. Sie interpretierten ihre persönliche Freiheit so, dass sie diese ungeniert und ohne Rücksicht ausleben dürfen. Wer so denkt und lebt, der prallt rasch auf ein mächtiges Hindernis: die persönliche Freiheit seines Nächsten! Daraus entsteht dann Zorn, Streit und Krieg gegeneinander. Unsere Freiheit ist also durch die Freiheit unserer Mitmenschen begrenzt. Paulus belehrt die Galater über die Freiheit eines Christen und unterstreicht einen biblischen Grundsatz. Gott besitzt die größte Freiheit in dieser Welt! Gott verzichtete aus Liebe zu den Menschen auf seine Freiheit und wurde Mensch und diente uns. Damit wird ein biblischer Grundsatz deutlich: Wahre Freiheit äußert sich durch praktische Liebe, durch Dienen! Nicht der, der sich bedienen lässt, dem alle zu dienen haben, der auf seine Bedürfnisse fixiert ist, ist frei, sondern der, der aus Liebe dient. Der Selbstbezogene ist ein Gefangener. Denn: Die Befriedigung der Lust schafft nur neue Lust! Wer sich nur bedienen lässt, der missbraucht seine Mitmenschen und setzt so ihre Würde als Person herab. Das ist das Gegenteil der Gebote Gottes: »Liebt einander so wie euch selbst; achtet den anderen höher als euch selbst!“
Fortsetzung folgt [mehr]
Gundi Hornbruch

Daily-Message – der Shop Spenden an die Daily-Message (PayPal)

Hier zum Blog des Autors

From: daily-message

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: