HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Vorratsdatenspeicherung und Berufsgeheimnisträger

By De Benny

Antwort-Ministerium-anon

Vor ein paar Wochen hatte ich bei verschiedenen Ministerien angefragt, ob und inwieweit ich als Vikar – und damit Berufsgeheimnisträger – vorsorgen muß, um diejenigen, die sich an mich wenden, zu schützen. Jetzt kam die Antwort per Post:

Ich muß mich also um nix kümmern, weil Berufsgeheimnisträger wie alle anderen abgehört überwacht werden. Es darf dann halt bloß nicht benutzt werden. Es sei denn, die wissen es grad nicht, daß ich Berufsgeheimnisträger bin. Dann dürfen sie es aber nicht im Prozess benutzen, wenn sie was rausfinden.

In einem Land, in dem mal eben ein Journalist wegen Landesverrats verfolgt wird, weil er lies weiter >>

From:: Vorratsdatenspeicherung und Berufsgeheimnisträger

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: