Wer wird Millionär oder die 1000€ Frage: Wie alt ist die Erde? – Willkommen in der Christlichen Blogger Community

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Wer wird Millionär oder die 1000€ Frage: Wie alt ist die Erde?

By Chrblocom / 19. Februar 2014

Wer wird Millionär oder die 1000€ Frage: Wie alt ist die Erde?

Eine Tragödie in einem Akt
Szene: Das Studio ist gut besucht. In der Mitte auf dem Stuhl Günther Jauch. Ihm gegenüber ein Mann jüngeren Alters, der sich selbst Viktor nennt. Dieser hat die ersten Hürden bravourös genommen, dann aber bei der 500€ Frage den 50:50 Joker verdaddelt. Günther Jauch ist gerade dabei, ihm die 1000€ Frage zu stellen.
Günther Jauch:
Hui, das ist spannend heute Abend. Ich stelle Ihnen jetzt die 1000€ Frage. Sind Sie bereit?
Viktor:
Ich bin bereit.
Günther Jauch:
Also los, hier kommt sie: Wie alt ist die Erde? A: 5 Milliarden Jahre? B: 6000 Jahre?
C: 5 Minuten oder D: Die Erde gibt es gar nicht.
Viktor:
Puh, das ist schwer. Ich habe eine Tendenz, aber ich würde gerne das Publikum fragen.
Günther Jauch:
Das ist ihr gutes Recht. (Er wendet sich ans Publikum). Bitte stimmen Sie ab, wie alt ist die Erde?
Viktor:
Aber bitte, nur drücken, wenn Sie es auch wirklich wissen!
Günther Jauch:
Und schon haben wir ein Ergebnis! Stolze 90% sagen, die Erde ist 5 Milliarden Jahre alt.
Viktor verschränkt seine Arme und wirft dabei Günther Jauch einen skeptischen Blick zu.
Günther Jauch:
Sie hatten eine andere Tendenz?
Viktor:
Eigentlich schon. Aber 90%, das sind natürlich nicht wenige. Auf der anderen Seite, wenn 90% aller Lemminge eine Klippe runterspringen, dann heißt das nicht zwangsläufig, dass es richtig ist.
Günther Jauch:
Sie glauben dem Publikum also nicht?
Viktor:
In der Tat nehme ich lieber noch einen Joker. Und zwar soll bitte jetzt nur einer aus dem Publikum aufstehen.
Günther Jauch:
Also gut, wer kennt die Antwort, wie alt ist die Erde?
Mehrere Leute stehen auch, Viktor entscheidet sich für einen älteren Herrn mit Bart und Pullunder.
Günther Jauch:
Wie heißen Sie und wie lautet die Antwort?
Älterer Herr:
Mein Name ist Hans Herbert Meier und ich gehe davon aus, dass die Antwort C richtig ist.
Günther Jauch:
Antwort C lautet, die Welt ist 5 Minuten alt. Wie kommen Sie darauf?
Älterer Herr:
Wie wir alle wissen, sind wir im Jubiläumsjahr von Bertrand Russell. Die Antwort C ist daher höchstwahrscheinlich als Hommage an Russell gedacht, dem es logisch nicht unmöglich erschien, dass die Welt erst vor 5 Minuten ins Dasein kam, und zwar genauso, wie sie ist, voll bewohnt von Leuten, deren Erinnerung ihnen eine ältere Vergangenheit vorspielt.
Günter Jauch (zu Viktor):
Und, hilft Ihnen das weiter?
Viktor:
Doch, das hört sich eigentlich sehr plausibel an. Dennoch würde ich gerne, um sicherzugehen, noch einen dritten Joker nehmen.
Günther Jauch:
Und das wäre dann auch schon ihr letzter. Wen rufen Sie an?
Viktor:
Professor Hagedorn, der müsste das eigentlich wissen.
Die Nummer wird gewählt, am anderen Ende der Leitung meldet sich Professor Hagedorn. Günther Jauch begrüßt ihn. Viktor liest ihm die Frage und die vier Antworten vor.
Professor Hagedorn:
Das ist nicht sonderlich schwer. Als Vertreter der Schule des Solipsismus meine ich, dass die Antwort nur D lauten kann.
Günther Jauch:
Ist das ihr Ernst, die Erde soll es gar nicht geben?
Professor Hagedorn:
Schlichte Gemüter finden das vielleicht absurd, aber ich gehe davon aus, dass ich das einzig existierende Wesen bin und alles andere nur ein Traum ist. Damit sind Sie, lieber Günther Jauch, leider nur Fiktion. Nur real als Teil meines Traums. Das heißt, es gibt weder Sie noch gibt es die Erde, auf der wir zu existieren scheinen. Und daher kann nur Antwort D richtig sein.
Günther Jauch (zu Viktor):
Was sagen Sie dazu?
Viktor:
Das klingt zwar erst einmal verwirrend, aber der Mann hat sicherlich nicht ganz Unrecht.
Günther Jauch:
Das heißt, Sie entscheiden sich für D?
Viktor:
Ehrlich gesagt ist eine Antwort so gut wie die andere. Herr Jauch, ich weiß es nicht.
Günther Jauch:
Können Sie vielleicht irgendetwas ausschließen?
Viktor:
Lassen Sie mich überlegen. Wenn D stimmt, dann denkt Professor Hagedorn zwar, dass es nur ihn gibt. Aber das denkt er nur, weil er es ist, der denkt. Daher kann es aus meiner Sicht logischerweise nur mich geben und Professor Hagedorn ist eine Fiktion. Wenn aber Professor Hagedorn eine Fiktion ist, dann sind auch die 1000€ eine Fiktion. Wenn ich also D nehme, habe ich 1000€ gewonnen, die es aber eigentlich gar nicht gibt. Da ich jedoch hier bin, um Geld zu gewinnen, fliegt Antwort D schon einmal raus.
Günther Jauch:
Bleiben A, B und C.
Viktor:
Antwort C klingt auch verlockend, aber wenn die Welt erst 5 Minuten alt ist, wer sagt mir, dass in den nächsten 5 Minuten nicht eine ganz neue Welt ins Dasein kommt? Oder wir in den nächsten 5 Minuten eine ganz neue Erinnerung haben, in der ich niemals 1000€ gewonnen habe? So gesehen ist Antwort C auch raus, denn was nützen mir 1000€, wenn ich keine Sicherheit habe, sie über die nächsten 5 Minuten hinaus auch ausgeben zu können?
Günther Jauch:
Und somit müssen Sie sich nur noch zwischen A und B entscheiden.
Viktor:
Jetzt wird’s aber wirklich kniffelig. 5 Milliarden Jahre oder 6000 Jahre? Es gibt ja Menschen mit Gendefekt, die als Kind schon so aussehen wie ein Greis. Vielleicht ist es mit der Welt auch so. Vielleicht wirkt sie nur Milliarden Jahre alt und ist eigentlich blutjung? Auf der anderen Seite, wir sind hier bei RTL.
Günther Jauch:
Hier hake ich ein, was meinen Sie damit, wir sind hier bei RTL?
Viktor:
Naja, es ist doch so: RTL strahlt aus, was die Mehrheit denkt und umgekehrt denkt die Mehrheit das, was RTL ausstrahlt. Und daher würde ich mich jetzt einfach auch der Mehrheit anschließen und sage, die richtige Antwort lautet A, die Welt ist 5 Milliarden Jahre alt.
Günther Jauch:
Wenn das ihr letztes Wort ist, dann logge ich das jetzt ein.
Viktor (zaghaft):
Das ist mein letztes Wort.
Günther Jauch:
Also gut, dann will ich Sie nicht länger auf die Folter spannen. Die richtige Antwort ist, da hatten Sie völlig Recht, weder C noch D. Es tut mir aber leid, Ihnen sagen zu müssen, dass auch A nicht die richtige Antwort ist. Allerdings ist auch Antwort B falsch. Wenn ich das hier auf meinem Bildschirm richtig sehe, sind alle 4 Antworten falsch.
Viktor (perplex):
Alle Antworten sind falsch? Wie kann das sein?
Günther Jauch:
Tja, das ist wirklich ein Rätsel, aber wenn Sie meine persönliche Meinung hören wollen, dann hat es wohl damit zu tun, dass wir in einem Multiversum leben.
Viktor:
Hä?
Günther Jauch:
Sie haben Recht, das ist nicht ganz einfach zu verstehen, aber scheinbar ist in diesem Universum gerade der höchst unwahrscheinliche Fall eingetreten, dass alle Antworten falsch sind. Ihr Pech ist sozusagen, dass Sie zur falschen Zeit im falschen Universum sitzen, und damit leer ausgehen.
Viktor:
Was gehe ich?
Günther Jauch:
Es tut mir leid, Ihnen das sagen zu müssen, aber Sie gehen leider leer aus. Wenn Sie das tröstet, kann ich Ihnen aber versichern, dass es da draußen mit Sicherheit auch ein Universum gibt, in welchem Sie die richtige Antwort nennen und damit die 1000€ einstreichen. Ärgern Sie sich also nicht zu sehr, sondern freuen Sie sich stattdessen für Ihr anderes Ich, das womöglich gerade sehr glücklich ist.
In diesem Moment ertönt der Gong. Die Sendung ist um. Günther Jauch und Viktor schreiten gemeinsam Richtung Studioausgang. Das Publikum bleibt zurück. Einige klatschen. Die meisten wirken irgendwie verstört.

Kommentare

From: Wer wird Millionär oder die 1000€ Frage: Wie alt ist die Erde?

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: