HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Wider die Liebe

By Chrblocom / 13. November 2015

By Deborrah

Gott ist kein Biedermann

Liebe – ein großes Wort.
Oder wird es zu einem großen Wort gemacht?

Unter dem Liebeshimmel versammeln wir alle Bataillone,
die uns zur Verfügung stehen:

Sehnsucht
Idealismus
Moralismus

Liebe scheint undiskutierbar als DAS Ideal,
als Gott selbst.
Aber ist Liebe das?

Sie ist das, was wir denken, dass sie Gott ausmachen sollte,
und, was – schon schwieriger ist – uns selbst.
Selbstunterdrucksetzung.
Es ist eine moralische Setzung.
Der Alltag spricht Bände dagegen.

Solange es Gott betrifft, ist es einfach,
man kann Liebe als oberste Priorität Gottes postulieren und,
solange keiner etwas Anderes beweisen kann,
kann man es als DEN Wert Gottes in den Raum stellen.
Wer mag widersprechen?
Wer weiß es besser?
Gott kann nur mitleidig schauen.

Sobald man im Menschlichen, im lies weiter >>

From:: Wider die Liebe

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: