HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

WIE heilt Gott heute?

By Chrblocom / 30. Oktober 2013

By Theolunke

Quelle: Pixelio.de

Vor einiger Zeit habe ich einen Artikel geschrieben mit der Frage, ob Gott heute noch auf übernatürliche Art und Weise heilt (findest du HIER)! Aber jetzt mal kurz Pause – vielleicht fragst du dich, ob Gott heute ÜBERHAUPT noch heilt! Und da ist die Antwort klar und deutlich: “JA – auf jeden Fall, jeden Tag in hunderttausenden Fällen“!

Jesus hat uns Christen ja hinausgesendet, um “zu predigen das Reich Gottes und Kranke zu heilen” (in Lukas 9,2 – gut, das galt erstmal den 12 Jüngern, aber der Auftrag gilt auch heute noch). Wie können wir nun diesen Auftrag erfüllen? Zuallererst mal – indem wir für Kranke beten. Eh klar, aber mal ganz ehrlich: Hast du schon mal für einen Kranken gebetet, und er wurde NICHT geheilt? Eben – ich auch. Und was sollen wir dann tun? Schulter zucken und weiter? NEIN – sondern zum Beispiel schauen, was er für pflegende Maßnahmen braucht. Seine Krankheit versorgen! Sich um medizinische Hilfe kümmern – wisst ihr, dass das genauso biblisch ist? Als Jesus die Geschichte vom “barmherzigen Samariter” erzählt, WAS macht der Samariter da mit dem Verwundeten? Er “verband die Wunden”, “goss Öl und Wein darauf” und brachte ihn in eine Herberge, wo er gesund gepflegt wurde. Und Jesus fand das ganz toll, er LOBTE den Samariter dafür!

Quelle: Pixelio.de

Christen zu allen Zeiten haben den Auftrag, Kranke zu heilen, immer auch ganz praktisch verstanden: Krankenhäuser bauen, Hospizpflege anzubieten, Menschen Medizin zu bringen, usw. Und was noch – natürlich BETEN sie auch für die Kranken. Und erleben, wie Gott eben auch manchmal übernatürlich heilt! Aber eben nicht nur – sondern auch durch Ärzte, Krankenschwestern, Apotheker, Pharmaunternehmen (ja, sogar durch die), Biochemiker, Chirurgen, zahntechnische AssistentInnen, etc.

Was hat das ganz konkret mit dir zu tun? Nun, du bist herzlich eingeladen, AUCH Teil dieses Auftrags zu sein. Indem du zum Beispiel für Kranke betest. Ganz konkret! Oder indem du Geld für Ärzte ohne Grenzen spendest. Auch das ist konkret. Oder indem du das Projekt “Movember” unterstützt – das ist ein großes Fundraising-Projekt um Geld zu sammeln für die Krebsforschung (speziell Hoden- und Prostatakrebs)! Warum das ausgerechnet “Männerkrebs” betrifft, was das mit Oberlippenbärten zu tun hat und wie du MIR ganz persönlich dabei eine große Freude machen kannst, liest du HIER (<– du kommst hier zu meinem Artikel “Beim Barte des Theolunken”)!

Hier zum Blog des Autors

From: theolunke

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: