HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

Witz: “Komm NIEMALS zu spät!”

By Chrblocom / 7. November 2013

By Theolunke

Damaris  / pixelio.de

Damaris / pixelio.de

Der Dorfpfarrer wird zu seinem 25-Jahr-Jubiläum in einem besonderen Festakt geehrt! Als fast alle geladenen Gäste eingetroffen waren, wurde er gebeten, zur Begrüßung ein paar Worte zu sagen: “Liebe Gemeinde, liebe Gäste – ihr wisst ja, das Beichtgeheimnis darf niemals gebrochen werden! Aber da ich den ersten Eindruck von meiner neuen Pfarrei gleich am ersten Tag bei der allerersten Beichte erhielt, möchte ich euch ganz allgemein und ohne Namen zu nennen, darüber erzählen. Die erste Person in meinem Beichtstuhl erzählte mir, dass sie einen Fernseher geklaut hat – als die Polizei ihn stoppte, hat er in einem Wutanfall fast den Polizisten krankenhausreif geprügelt! Außerdem erzählte er mir, er habe von seinen alten Eltern Geld gestohlen, am Arbeitsplatz Geld unterschlagen, mit der Frau des Chefs geschlafen und die Schwester des Chefs mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt! Ich war ENTSTEZT und dachte mir, in welch einen Sündenpfuhl bin ich hier gekommen! Aber dann entdeckte ich, dass nur einige wenige schwarze Schafe in dieser Gemeinde so sind, und die allermeisten liebe, nette und fromme Leute!”

Da betrat der Bürgermeister gerade zu Ende der Begrüßungsrede den Saal und entschuldigte sich wortreich für sein zu spät kommen! Er begann auch gleich mit seiner Rede: “Ich erinnere mich noch sehr gut an den ersten Tag des Amtsantrittes des Pfarrers vor 25 Jahren. Ja, mehr noch, ich hatte sogar die Ehre die allererste Person zu sein, der er die Beichte abnahm ...”

Und die Moral von der Geschicht? Komm NIE zu spät …

Hier zum Blog des Autors

From: theolunke

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: