„Ein bisschen stänkern schadet doch nicht!“ – Was wir zwischen den Zeilen über das Menschenbild unserer Mitmenschen heraushören können – Willkommen in der Christlichen Blogger Community
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • A Bullerbü Life
  •  /  „Ein bisschen stänkern schadet doch nicht!“ – Was wir zwischen den Zeilen über das Menschenbild unserer Mitmenschen heraushören können

HURRAAA!!!! WIR SIND UMGEZOGEN!!!! * BESUCHE UNSERE NEUE SEITE! »

„Ein bisschen stänkern schadet doch nicht!“ – Was wir zwischen den Zeilen über das Menschenbild unserer Mitmenschen heraushören können

By livingacatholicfairytale

„Ein bisschen Stänkern schadet doch nicht!“ rief vor einigen Monaten eine Frau mittleren Alters, als ihr Mann von einer energischen Großmutter zurechtgewiesen wurde, da er es offensichtlich witzig fand ihr Enkelkind zu piesacken.

Bei solchen Sätzen wird mir unwillkürlich ganz kalt. Ich fange an zu frösteln und gleichzeitig beginnt es in mir zu brodeln. Und ich denke:

„Oh doch: Stänkern schadet wohl!“

Wie wohl die sehr sorgfältig zurechtgemachte Dame mittleren Alters reagieren würde, wenn jemand sie piesacken würde? Aber das scheint gar nicht so wichtig zu sein. Immer wieder begegnen mir Menschen, die in Kindern keine vollwertigen Menschen zu sehen scheinen. Das lies weiter >>

From:: „Ein bisschen stänkern schadet doch nicht!“ – Was wir zwischen den Zeilen über das Menschenbild unserer Mitmenschen heraushören können

About the author

Chrblocom

Click here to add a comment

Leave a comment: